2012/02/22

Jil Sander's Rückkehr - Aller Guten Dinge Sind Drei...


Die Gala wußte es natürlich zuerst und dank Facebook fünf Minuten später auch alle anderen: Heidemarie Jiline Sander wird zurückkommen und wieder das Steuer bei Jil Sander in die Hand nehmen. Macht man am Aschermittwoch auch Aprilscherze oder ist das nun wirklich ernst gemeint? 
Ende der 1990-er war es groß in Mode seine Firmen an zu verkaufen. Helmut Lang und Jil Sander haben sich damals gedacht, dass wohl die Prada-Gruppe, geführt von Patrizio Bertelli, eine gute Adresse sei und sie nach dem Verkauf einfach weitermachen könnten wie bisher. Doch schnell wurde klar, dass die Parteien unterschiedlicher Ansicht sind und Lang und Sander saßen einfach am kürzeren Hebel. Sie ging dann erstmal und Jil Sander sah plötzlich ganz anders aus. Milan Vukmirovic gab ein kurzes Gastspiel, dass die Jil Sander Kunden ziemlich verstörte. Es gab Plisseekleider mit Blumen für die Frauen und orangefarbene Hosen für die Männer, mit 'less' hatte das wenig zu tun und Vukmirovic war dann schnell wieder weg. Jil Sander, also die Heidemarie, wurde noch einmal zurückgeholt und ging dann nach gut einem Jahr doch wieder. 2006 hat Patrizio Bertelli die ganze Firma weiterverkauft, seine Pläne ein Imperium zu schaffen wie PPR oder LVMH gingen nicht auf.
Change Capital Partners, der neue Eigentümer, setzte Raf Simons auf den Posten des Chefdesigners und der wiederum schuf das Jil Sander, das wir heute kennen. Seit geraumer Zeit wird aber auch immer wieder Simons ins Gespräch gebracht, wenn es um die noch offene Leitung bei Dior geht. Und wahrscheinlich sind die erneuten Gerüchte um die Rückkehr von Jil Sander (Heidemarie) genau deshalb am aufkommen. Die Gala hält sich noch bedeckt und erst in der morgigen Ausgabe wird es nicht nur ein Firmenportrait geben, sondern wohl auch die Details zur Rückkehr.
Nach dem ganzen Dior-Hickhack glaube ich es erst, wenn Fakten zu sehen sind; in dem Fall an die erste Kollektion von Frau Sander für Jil Sander. Und insgeheim könnte ich mir auch Heidemarie Jiline Sander noch immer als Kandidatin für das Bundespräsidentenamt vorstellen, auch reine Spekulation.

Nachtrag 23.03.2012: Ganz offiziell wurde heute bekanntgegeben, dass sich die Marke Jil Sander von Raf Simons trennen wird. Die in wenigen Tagen in Mailand stattfindende Präsentation der Damenkollektion wird die letzte sein, die Simons für das Label verantwortet.

Nachtrag 24.03.2012: Und nun wurde auch ganz offiziell verkündet, dass Jil Sander zurückkommt. Alassandro Cremonesi, Geschäftsführer der Marke, findet es 'fast zu gut, um wahr zu sein' und Jil Sander selbst findet den 'Augenblick denkbar günstig', um wieder einzusteigen und will ihr 'Bestes tun'.  Na Bravo, dann schauen wir mal, was dabei so rauskommt und wie lange sie es diesmal aushält. 

Bildquelle

Kommentare:

  1. nachdem ich nun durch jeden blog der welt angeheizt wurde,
    habe ich mich heute durchgerungen und mir die "gala"
    mit dem immer-gleichen "klum-monster" auf dem cover
    gekauft.

    leider war der jil sander bericht, wie ich es erwartet habe,
    wenig informativ. der furchtbare und furchtbar faltige marcus luft
    (mir ist das original wolfgang joop lieber als die kopie) hat wieder
    mal einen seiner seichten friseussenartikel geschrieben.
    orakelhaft wird auf kenner der szene und auf insider verwiesen, sogar auf einzelhändler.
    ist jetzt jeder schuhladen ein garant für die rückkehr von frau sander?
    ich weiss nicht so recht.
    namen und fakten werden nicht genannt. alles bleibt spekulativ.
    wir müssen also, bis fakten geschaffen sind, noch keinen platz im
    kleiderschrank freiräumen.

    und überhaupt, wollen wir frau sander zurück?
    von den letzten jahren ihres schaffens sind mir eigentlich nur
    plastikklamotten in erinnerung geblieben.
    auch die kollektionen für uniqlo waren mehr oder weniger
    nicht weiter erwähnenswert. ausser den hemden, die wirklich schön waren, auch fast nur plastikram: plastikjacken, plastikhosen.
    sollte fraus sander im rentenalter weiter astronnautenklamotten
    schneidern, dann soll sie lieber bleiben, wo auch immer sie ist.

    ich freu mich auch auf neue designer und die erinnerung an
    jil sander. und noch mehr würde ich mich freuen, wenn marcus
    luft endlich wieder in sein dorf zurückkriechen würde und sich
    und uns seine ewig gleichen dusseligen ergüsse ("er sieht trends kommen und gehen") ersparen würde.

    ein kritischer;

    FRED*

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mir die Gala heute beim Arzt geschnappt und fand es auch sehr schwammig und ohne wirkliche Belege. Allerdings ist der Raf nun wirklich weg, was zumindest ich schade finde.

    AntwortenLöschen
  3. wenn man den arzttermin so bekommt, dass
    man die neue gala kriegt, dann ist das nicht
    schlecht. das war auf jeden fall besser, wie
    zum 1000 mal in das klum-monster zu
    investieren!

    na ja, weg. er wird uns nicht verlorengehen,
    der gute. vielleicht tragen wir doch alle bald
    dior. und kris van asche macht das, insider
    gerüchten zu folge, ohnehin nicht mehr lange!


    FRED*

    AntwortenLöschen