2009/08/31

Zwei Auf Gleichem Weg...




farbverläufe sind nicht neu, in lack kamen sie schon in vergangenen saisons zum einsatz. für den kommenden winter werden sie eingewalkt und kommen eher rauh daher.
opening ceremony liefert nun dazu die passendes schuhewerk. desert boots die, gepaart mit den richtigen jacken (missoni und jil sander), zu einem spaziergang im park einladen.

Auswischen...

gesehen bei like cool

What You Might Need This Fall...

es gibt mal wieder ein neues video von tyler und josh. die beiden jungs scheinen nicht nur spass an ihrer arbeit zu haben, man spürt vor allem ihre liebe zur mode. sie verkörper den style den ich mag, eine mischung aus italienischer eleganz und amerikanischer sportlichkeit. alles wirkt easy und selbstverständlich, und keinesfalls sind opfer der mode. sie machen integrieren die klamotten glaubhaft. das ist der beste weg stil zu zeigen!

2009/08/29

A Boy And A Car...


ignacio lozano bei east village boys

Alles Fließt...

ich laufe fast jeden tag an der bucherer filiale in der nachbarschaft vorbei und immer bleibt mein auge an den aussergewöhnlich schönen uhren hängen. glashütte original, ein paar modelle von rolex und vieles von patek philippe liegen da und warten auf einen liebevollen arm den sie zieren dürfen. ich stelle fest, dass es vor allem modelle aus roségold sind die mir besonders gefallen. beim durchstreifen der website von panerai habe ich mich im oben gezeigten modell verloren. im moment wäre das meine erste wahl.

panerai manufattura luminor 1950

Western...



alle bilder bei mens rag

Verlinkt...

meine neue lieblingsseite ist die die mir täglich die statistiken zu meinem blog liefert. natürlich stehe ich ein bisschen auf die zahlen und fiebere mit wenn sich die balken bewegen, aber es ist vor allem interessant zu sehen über welche wege und umwege besucher zu mir finden.
gerade habe ich wieder etwas neues entdeckt: ich bin in der linkliste von my slakowanie.
ich kann die texte nicht lesen, nicht mal wirklich einer sprache zuordnen, aber es freut mich doch sehr so zu sehen wer offensichtlich meinen blog mag.
herzlichen dank an den eigentümer des blogs!

2009/08/28

Welthungerhilfe...

die modewelt ist schon verrückt. besonders wenns darum geht ikonen zu schaffen, werden manchmal die grenzen des zumutbaren deutlich überschritten.
neuerdings springt ein viel zu mageres zwischenwesen durch die welt der online-pseudo-medien und wird angebetet wie ein goldenes kalb....
auf charles haben wir also gewartet, er wird uns ein stück weit begleiten und dann durch etwas neues ersetzt.... ein schönes zitat, die mode betreffend, passt hier wie die faust aufs auge:

"...man muss ihr alles vergeben,
sie stirbt so jung..."

charles guislain fotografiert von mert&marcus für LOVE, gefunden bei marquis de lannes

Fallin...




band by band of outsiders gehört zu denen labels, denen voll und ganz mein herz gehört. ich kann mich mit keinen look oder teil der kollektion nicht identifizieren. alles schön old-school, klassische elemente der herrenbekleidung... ich liebe band of outsiders!

für ihre kampagnen konnte sie bisher michelle williams und kirsten dunst gewinnen, die aktuelle kollektion zeigt jason schwartzmann als alltagshelden.

Haben Wollen..

ich will auch eine jacke von moncler, am liebsten in blau oder grün!

Der Stiefel...



die pradaschen anglerstiefel (waders) bieten stoff für mehrere bildstecken, mal werden sie ganz klassisch ins wasser geschickt und mal dienen sie zum dominieren junger rekruten. immer aber sind diese teile unglaublich schick – in meinen augen ein must-have für alle damen!
steven klein für W via homotography und mert&marcus für W, ebenfalls via homotography. stiefel von prada via style.com

2009/08/27

Gefunden...

ich könnte fast hauchen 'mein schatz', denn es ist ein kleiner schatz den ich gefunden habe...
ich schleiche seit längerem im departmentstore vom Q206 rum, konnte mich aber nie wirklich entscheiden 'stage' von hedi slimane endlich zu kaufen. ich liebe seine bilder, ich mag wie er einen moment festhält, sie werden nachfolgenden generationen nicht unwesentlich das gefühl der jahre kurz nach der jahrtausendwende näher bringen können, aber 80€ sind mir immer eindeutig zuviel gewesen.
der bücherbogen am savignyplatz ist eine schatzkammer, und eine günstige noch dazu. mein 'stage' lag da auf dem tisch mit den reduzierten sachen. ich besitze es also nun, bei 19€ ist das ja logisch, und lege es zu meinen anderen schätzen.

How To Wear...


wie man eine clutch so trägt, dass sie für einen mann möglichst natürlich rüberkommt? das geht nicht, aber nichtsdestotrotz wirkts bei carlos sousa ziemlich glaubwürdig. ich mags mir gerne anschauen.


Verdammt Heiß...

steven klein und nicola formichetti haben meisterliches cover zusammengebastelt!

gesehen bei we are the market


Gute Mode ist auch
eine Therapie.

Aus Lauter Leidenschaft...


die mode des 20. jahrhunderts ist so prägend für all das was wir heute tragen, nichts wäre ohne sie und alles was wir als unique und bahnbrechend neu erachten ist nur die weiterführng dessen was man in diesem hundert jahren schuf. wobei man fast sagen muss, dass die fruchtbarsten jahre zwischen 1918 und 1969 lagen - die nachkriegszeiten in denen sich eine gier nach neuem entwickelte.
dieses neue ist thema einer dokumentation die ich zum ersten mal ende der neunziger sah, und glücklicherweise den videorekorder in gang setzte um sie mir für die nächsten zehn jahre zu konvervieren. in vier folgen werden unterschiedliche bereiche der mode dokumentiert - sex, macht, fantasie und rebellion. die videokassette ist längst verschwunden, aber heute kam endlich die zweite dvd via amazon in haus geflattert.
wer sich für mode interessiert sollte diese dokumentation sein eigen nennen, nicht nur weil daran ausgiebig erklärt wird wie mode entsteht und was deren mechanismen sind, sondern auch weil ein großteil der einflussreichsten modedesigner, journalisten, handwerker und fotografen zu wort kommt. karl lagerfeld, monsieur lesage und jeanloup sieff sind nur einige davon. gleich in der ersten folge erklärt gianni versace die sexuelle ausstrahlung seiner kleider. das interview entstand genau einem monat bevor er in miami erschossen wurde und zeigt ihn bei den proben zu seiner letzten kollektion für versace atelier. seine kleider wirken provokant und einen ticken zu kurz, aber die goldenen stickereien auf weißem grund sind beeindruckend, ebenso die abendkleider...
natürlich ist diese dokumentation auch dadurch möglich, dass es seit gut 100 jahren erst bewegte bilder gibt welche mode darstellen. so können wir unter anderem miterleben wie sich die frauenrechtlerin emily davison für ihre sache vor ein pferd wirft, während die damen der gesellschaft zu eben dieser zeit poiret's humpelröcke auf selbiger rennbahn trugen. die bilder, die unterschiedlichen sequenzen und meinungen machen die reihe sehenswert!

die beiden dvd's 'aus lauter leidenschaft' gibt es bei amazon
für je 7,99 €.


2009/08/26

Es Ist Viertel Vor....

es gibt dinge die sind erstaunen einen in ihrer komplexen einfachheit!

Double...

tim soar gesehen bei trend land

2009/08/25

Nouvo...

es wird herbst, es mag sich komisch anhören an einem tag der wieder drückend heiß war und in einem gewitterregen endete, aber man spürt es unter anderen in der früher einbrechenden dunkelheit. in wenigen tagen ist september...
seit tagen treibt mich die suche nach einem neuen duft um, etwas tieferes und dunkleres. 'erolfa' war mein sommerbegleiter, eine leichte liebe, aber wie alle affären neigt sich diese dem ende zu. ich habe die geschäfte der umgebung durchstreift und mich diverse düfte ausprobiert, habe natürlich auch an denen gerochen, die in den posts der letzen beiden wochen auftauchten, aber bislang fühlte sich keiner richtig an.
heute dann begegnete ich einem zweimal und es war liebe auf den ersten blick. mein neuer duft ist 'black afgano' von nasomatto... I'm in love!

This bottle of perfume is part of the project Nasomatto.
The fragrance aims to evoke the best quality of Hashish.
It is the result of a quest to arouse the
effects of temporary bliss.

Weise Worte...

gefunden bei my many bags

Die Feine Englische Art...

ich habe ein faible für alles was mit landausflügen und jagd zu tun hat. nun bich stadtmensch und lebe diesen trieb nur in gedanken aus, aber es ist eine schöne vorstellung. engländer müsste man sein!

alle über den end hunting store in newcastle gibt's bei hypebeast

Schöne Herbsttage...





von junk de luxe

2009/08/24

Ein Leben In Düften: Richard Haines...

ich weiß nicht mehr genau wann ich auf den blog von richard haines aufmerksam wurde, aber vom ersten moment an war ich in seine zeichnungen verliebt. 'what i saw today' ist die gezeichnete variante der ganzen streetstyle-blogs. er zeichnet typen die er auf der straße sieht, an denen sein auge hängenbleibt. unbeschreiblich schön, im ersten moment skizzenhaft und dann doch ausgefeilt bis ins kleinste... wer seinen blog noch nicht kennt, sollte dies schnell nachholen. man kann sich darin verlieren und sein herz erfreuen.
es ist eine freude richard für meine kleine reihe 'ein leben in düften' gewinnen zu können.

1973 eau sauvage von dior: "this was a very, very popular scent for men. one f the first real 'designer fragrances'. i smell it sometimes and it reminds me of being a kid"

1975 equipage von hermès: "this was my first real 'grown up' sent. i was living in washington d.c. at the time, and thought i was very sophisticated!"

1983 comptoir sud pacifique: " i was in paris with a friend and we found the store called 'comptoir sud pacifique' - all the fragrances came in metal containers. it was very chic."

1990 santa maria novella: "i discovert this when i was in florence for work. i fell in love with everything in the store."

"now here's the problem – i really don't use any cologne – i haven't in a long time. the only thing i use once in a while is an herbal mix. i got it at a health store."

richard haines lebt in new york. seine arbeiten als grafiker und illustrator sind mittlerweile nicht mehr nur auf seinem eigenen blog zu sehen, sondern auch bei j.crew.

2009/08/23

Gezeichnete Fabeln...

wieder einmal mehr hat sich das abonnieren der FAS als schatz herausgestellt. im wissenschaftsteil beschäftigt sich ein zweiseitiger artikel mit ornithologie, also vogelkunde, und warum eine fotografie nie eine art so genau darstellen kann wie eine zeichnung. fazit: ein foto bildet ein einzelnes individuum ab, welches ja nicht zwangsläufig alle einzelmerkmale einer art aufweisen muss, eine zeichnung findet aus allen mitgliedern der gruppe alle merkmale die diese verbindet und zeigt letztendlich den idealtypus.
nun denn, warum war dieser artikel interessant? vor gut zwei wochen wurde endlich die trade-edition von walton ford's pancha tantra geliefert, und auch wenn ich mir dieses buch noch nicht selbst gekauft habe, so bin ich doch fasziniert von seinen wunderbaren zeichnungen. sieht man seine bilder, kann man kaum glauben dass dieser zeichner der heutigen zeit entstammt und nicht etwa ein zeitgenosse alexaxander von humboldt's ist. seine art der dartstellung steht in der tradition berühmter tierillustratoren wie j.f.naumann oder j.j.audubon. gerade letzterer machte es sich zur aufgabe die tiere lebensgroß und möglichst natürlich abzubilden, daraus resultierten dann bücher die mehr als einen meter hoch waren, flamongis aber trotzdem nur mit gebeugtem hals dazustellen vermochten. ebensolche formate nutzt auch walton ford. in der limitierten ausgabe bei TASCHEN finden sich mehrfach gefaltete seiten welche beim entfalten wahre schätze zu tage fördern.
die zeichnungen ford's sind allerdings nicht in einem wissenschaftlichen kontext anzusiedeln, er macht es sich nicht zur aufgabe die tierarten wissenschaftlich zu erkunden, er bildet eher fabeln ab und zeigt anhand der tiere auch die grausamkeiten des menschen auf. es geht nahezu immer um kämpfe, selbst in den niedlichsten darstellungen.
es lohnt sich das werk mit seinen bilder zu haben, weil es zum einen wunderschöne bilder zeigt und auch im kleinen format (28x37,5 cm) noch überwältigend ist, zum anderen regt es zum nachdenken an. und das kann ja nie schaden!
einen walton ford im wohnzimmer hängen zu haben wäre ein traum.
aber auch die sparvariante ist eine überlegung wert. man könnte sich beim nächsten flohmarktbesuch eine dieser schulkarten besorgen und diese dann wirkungsvoll in szene setzen.


*mir ist gerade aufgefallen, dass an einem bild, nämlich dem das den kampf zwischen dem leoparden und dem ochsen zeigt, etwas retuschiert wurde. eine klitzekleine kleinigkeit ist beim original anders, gerade diese bringt aber die eindeutige einordnung in gewinner und verlierer deutlich ins wanken!