2013/02/25

Oscar's 2013 - Worst Dressed...


Ausrutscher bei den Oscar's sind ja eigentlich nichts neues, aber keine rutschte diesmal so weit ins Aus wie Halle Berry. Wahrscheinlich hatte sie kurz vor der Verleihung noch ein streng geheimes Casting für ein Remake von 'Denver Clan' und sprach für die Rolle der Dominique Deveraux vor, anders ist diese breitschuldrige Streifenrobe von Atelier Versace nicht zu entschuldigen. Das Kleid ging nach hinten los!


Ein nicht weniger unglückliches Händchen hatte Kristen Stuart. Doch bevor ich am Kleid rumzumäkeln beginne, muss ich mich kurz über die Nichtfrisur aus auslassen. Sie sieht aus als hätte sie sich am Vorabend einer wilden Toupierorgie hingegeben, dann drauf geschlafen und später keinen Kamm mehr zur Hand gehabt. Irgendwie sind die Haare ja sogar gut, aber eben einfach nicht zu dem Kleid. Den untenrum wollte sie ein bisschen Prinzessin sein, ein paar Stickereien und ein bisschen Tüll helfen da angeblich, hat aber nichts passendes gefunden. Stattdessen sie aus wie eine Windsbraut im Suff. 


Und zum Schluss noch schnell ein Wort zu Hellen Hunt: Custome-Made H&M sieht aus wie alter Vorhang. Der amerikanische Bürgerkrieg ist seit gut 150 Jahren vorbei, es ist also vollkommen unnötig à la Scarlett O'Hara die Übergardinen zweckentfremden zu lassen. 

Bilder von hier

1 Kommentar:

  1. Halle Berry sieht schlimm aus ... die finde ich auch nie so richtig elegant. Und Kristin Stewart ist so eine überschätzte Style-Ikone, die ich noch nie perfekt angezogen gesehen habe .... das Kleid ist an sich nicht so schlecht, aber sie kann es nicht präsentieren. Die Beschreibung der Frisur ist köstlich :-)

    Helen Hunts Entscheidung: Unverständlich hoch drei .... die Farbe ist falsch für sie und das Kleid ist belanglos ....

    AntwortenLöschen