2012/09/30

Kolumba, Köln...


Es ist schon wieder fast zwei Monate her, dass ich Köln war. Ich habe jetzt die Speicherkarte meiner Kamera leer machen wollen und dabei entdeckte noch die Bilder vom und aus dem Kolumba Museum, die ich bislang noch gar nicht hier gezeigt habe. 
Peter Zumthor, Poet und Purist zugleich, hat dieses Museum, das nicht nur auf den Fundamenten einer alten Kirche steht, sondern diese auch mit in die Architektur einbezogen, erdacht und einen der schönsten Kunsträume Deutschlands geschaffen. Alles an diesem Bau strahlt Ruhe aus und die fast meditative Stille überträgt sich auch auf den Besucher. Das äussere Bild prägen Beton und Stein, innen werden große Räume intimen Nischen gegenübergestellt; holzgetäfelte Räume, Vorhänge aus transparenten, bemalten Seiden und raumhohe Fenster, die das Außen und das Innen verschmelzen lassen, stehen großen Galerieräumen und fensterlosen, hohen Zellen gegenüber. 









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen