2012/07/01

Home Sweet Home...


Drei Tage lang gab es nun keine neuen Beiträge hier, Grund dafür waren kleinen Verschönerungen der Wohnlandschaft. Wenn man sechs Jahre lang in einer Wohnung wohnt, dann lernt man leicht zu übersehen, was sich so alles angesammelt hat. Und auch das Konzept der Einrichtung ist dann nicht mehr ganz so, wie man es sich mal erdacht hat. Nun kann man damit leben, keine Frage, wenn man aber einen Interiordesigner als Freund hat, kann man den auch einspannen und zusammen mal die Hütte auf Vordermann bringen. 
Genau das haben wir gemacht, zusammen und ziemlich effektiv. Bad und Flur waren bereits vor einem Monat dran, diesmal gingen wir die Küche und dass Schlafzimmer an. Ausser neuen Kleiderschränken hat sich nichts verändert, alle anderen Möbel sind die Alten. Sie rückten nur ein bisschen an einen andere Stelle und wurden neu arrangiert. Das wirkte wahre Wunder. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen