2012/05/27

Euphoria - Schweden Siegt Beim ESC In Baku...


Die politische Botschaft von Anke Engelke war das zweite Highlight des Abend. Die Aussage war unmissverständlich für alle die hingehört haben: It's good to have a choice. Ansonsten war eine krasse Show, die da gestern Abend in Baku über die Bühne ging. Eine riesige Halle, viel Licht und vor allem viel Raum für Inszenierungen. An erster Stelle feierte sich die Präsidenten Familie Alijew, selbst der Schwiegersohn des Präsidenten durfte von der Decke schweben und mit einem schlechten  Song für einen kalten Schauer der Fremdscham sorgen. Der ESC erlebte nicht gerade eine seiner Sternstunden, zumindest nicht was die politische Aussage betraf. Anke Engelke war die Einzige, die die Misstände so charmant und klar vor hundert Millionen Zuschauern anprangerte. 


Doch eigentlich ist der ESC auch ein großes Fest, dass vielerorts gefeiert und oft regelrecht zelebriert wird. Zum ersten Mal habe ich die Show in einer Schwulenkneipe verbracht und es war vor allem eins, sehr lustig. Wir hatten gute Plätze und alles gut gesehen, konnten ausgiebig die Outfits und Performances bewerten und belächeln. Nur der Gesang kam etwas zu kurz, der Sound war oft eher mittelmässig. Aber egal, es war echt nett in der Bar. 
Ich hatte zwar die Kamera dabei, aber nicht wirklich was fotografiert. Einzig den Auftritt der schwedischen Teilnehmerin Loreen habe ich kurz festgehalten. Ich fand es grandios, wie sie auf der Bühne wirkte und ganz allein umherwirbelte. Es erinnerte mich stellenweise an 'Flashdance', aber auch an den Film 'Die Geischa'. Wer den kennt, wird wissen was ich meine. Schnell war das mein Favorit, es gab wenige Beiträge die da mithalten konnten. 
Als dann die Punkte vergeben wurden, gab es selten keine für Schweden. Meist war Loreen sogar im zweistelligen Bereich und übernahm irgendwann deutlich die Führung. Vor allem gab es Punkte aus allen Lagern, das Lied funktioniert im Osten Europas genauso wie im Westen, Süden und Norden. Es ist eine eingängige Nummer, die sich gut anhören lässt. 


Heute morgen habe ich mir auch die Single gekauft, vielleicht hat Loreen damit auch Erfolg in Deutschland. Schlecht wäre es nicht.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen