2012/03/20

Enoteca L'Angelino...


Dieser Post stellt so etwas wie eine Premiere dar, einen Restauranttipp gab es in der Tat hier noch nie. Doch eigentlich liebe ich Essen und da muss das heute eben einfach mal sein, und vielleicht gibt es in Zukunft sogar noch mehr davon. 
Gestern Abend jedenfalls waren zwei Typen, einer davon war ich, auf der Suche nach einem netten Lokal. Wir waren in Charlottenburg unterwegs, da kenne ich mich zumindest was nette Restaurants oder Bistros angeht nicht wirklich aus. Also haben wir uns treiben lassen und geschaut was in Frage käme. Nachdem wir in einer recht bodenständigen Wirtschaft recht brüsk auf eine dort stattfindende geschlossene Veranstaltung hingewiesen wurden, entdeckten wie auf der Knesebeckstraße kurz vorm Savigny-Platz den kleinen, sehr einladenden Laden Enoteca L'Angelino. Das Interior wirkte einladend und auch die kleine Karte versprach Gutes. Wir haben nicht lange überlegen müssen. 
Der Laden ist kleiner als es auf dem Bild wirkt und sehr gemütlich. Die lichtgrau gestrichenen Stühle harmonieren mit der in Wand, die mit pastellfarbenem Vichykaro tapeziert ist; dazu eine Theke und Regale aus dunklem Holz und fast schwarzer Boden. Alles wirkt edel, aber nicht aufgesetzt. Und so ist auch die ganze Stimmung, man kann einfach entspannt einen schönen Abend haben. 
Die Karte ist übersichtlich, es stehen pro Gang kaum mehr als drei Gerichte zur Auswahl, die auch jede Woche wechseln. Als Vorspeise haben wir uns für Entenbrust mit Graupensalat entschieden, was in meinen Augen eine sehr gute Wahl war. Die Entenbrust war zartrosa, der Graupensalat mit Trauben und Feigenstücken sehr lecker. Da ich gestern schon unheimlich viel gegessen habe, war der Spinatsalat mit krossem Speck und frischem Parmesan genau richtig. Mein Begleiter entschied sich für Tagliolini  mit wildem Brokkoli und Jacobsmuscheln, was auch köstlich ausgesehen hat; und wohl auch schmeckte. Dazu tranken wir einen 2006-er Merlot, toll. 
Auf der Website kann man in die Karte einsehen, auch die wechselnde Wochenkarte ist dort zu finden. Die Preise sind vollkommen in Ordnung für die die wirklich gut gemachten Gerichte. Ich kann den Laden sehr empfehlen!

Bild via Website

1 Kommentar: