2011/03/24

Fahrradversteigerung Bei Der Bahn...


Gerade schaue ich die Echo Verleihung, aber die bietet nicht sonderlich viel sehenswertes, und noch weniger um darüber zu posten. Vielleicht doch zwei kurze Kommentare: Adele singt ganz großartig und ist live sicherlich eine Erlebnis. Und lieber David Garrett, bitte vergiss beim nächsten Mal nicht ein Shirt anzuziehen. Eine nackte Brust unterm Jacket sieht bescheiden aus.
Nun aber zu dem was ich heute Nachmittag gemacht, nachdem der Heizungsableser da war. Ich war heute bei der Fahrradversteigerung der Deutschen Bahn im Bahnhof Zoo. Nicht das ich ein neues Rad brauchen, ich habe vielmehr unterstützend Beistand geleistet. In der Tat wäre ich aber fast schwach geworden und hatte meinen Arm bei einem Rad auch oben, allerdings nur bis 25€. Das waren aber 75 zu wenig um den Zuschlag für dieses wunderschöne, dunkelgrüne Fixie bekommen zu haben. Der Rest waren alle Möglichen Gurken, man in ganz guten Zustand aber auch viel Schrott. Erstaunlich, dass viele Räder zwischen 65 und 80€ einbrachten.
Wer ein neues Rad braucht und am 14. April Zeit hat, kann dann an der nächsten Versteigerung in der Halle mit den Schließfächern teilnehmen.


Am Zoo bin ich dann auch mal schnell schauen gegangen, ob da wirklich Blume und Briefe für Knut abgelegt werden. Ja, und nicht nur das, auch ein Croissant hing da. Warum auch immer!? Ein paar Frauen mit verklärtem Blick und kleinen Plüscheisbären am Rucksack standen da auch rum, geweint haben sie aber nicht (mehr).


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen