2011/02/11

Blitzlichter Und Farbfunken...


Seit gestern Abend ist wieder das Kino Mittelpunkt des Interesses, Berlin ist im Berlinale Fieber. Es ist übrigen die 61., und man bekommt auch ohne wirklich vor Ort zu sein das Gefühl, dass die Stadt gerade ein bisschen besonderer tickt.
So eine Eröffnung ist aber auch der ideale Zeitpunkt um mal Berlin ein bisschen glänzen zu lassen, den Berliner Chic mal zur Seite zu packen und die großen Roben zur Schau zu stellen. Unseren deutschen Stars bekommen es von Jahr zu Jahr besser hin sich auf dem roten Teppich zu präsentieren und diesen als Teil der Show zu verstehen.
Auch wenn die meisten Damen in diesem Jahr Schwarz als tragen, vielleicht hängt das auch mit dem erst kürzlich verstorbenen Bernd Eichinger zusammen, schließlich haben die meisten irgendwann mal mit ihm gearbeitet, finden sich doch hier und da ein paar vereinzelte Farbtupfer. Allen voran ist da Hannah Herzsprung zu erwähnen. Das Jil Sander Outfit ist modisch kaum zu toppen. Es findet aber auch genau die Balance zwischen Lässigkeit und over the top. Gefällt mir sehr!


Anke Engelke, hier mit Festival Direktor Dieter Kosslick, führte durch den Abend. Und auch wenn sie ein paar Hänger hatte, den Minister für Entwicklung als Wirtschaftsminister bezeichnete und Kulturstaatsminister auch eher ein Lächeln herausdrücken hat müssen, sah sie doch zumindest sehr gut aus. Von welchem Label das Kleid ist habe ich bisher leider noch nicht herausfinden können.

Hailee Steinfeld, Star in 'True Grit' und vielleicht bald Oscargewinnerin, bezauberte in einem Kleid von Miu Miu. Wieder hat die 14-jährige die richtige Wahl getroffen. Sie macht nicht krampfhaft auf erwachsen, sondern setzt auf Jugendlichkeit.
Ach, wenn das so weiter geht, stehen uns schöne Tage mit vielen elegant gekleideten Damen bevor.

Bilder von Vogue.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen