2013/09/07

Ein Neues Gesetz Fürs Russische Familienidyll Und Hiesige Trittbrettfahrer...


In Russland gibt es ein neues Gesetz, ganz heimlich wurde es beschlossen. Es betrifft wieder das neue Feindbild der russischen Gesetzeshüter, geht wieder gegen die Homosexuellen und das Wohl von Kindern und Jugendlichen wird wieder als Vorwand genommen um eine Minderheit zu Unterdrücken und in zweite Reihe der Gesellschaft abzuschieben. Es wird in Zukunft möglich sein Adoptionen rückgängig zu machen, bei denen gleichgeschlechtlichen Paaren Kindern zugesprochen worden. Und auch das Sorgerecht für leibliche Kinder von Schwulen und Lesben kann den Eltern entzogen werden, damit diese in der Familie nicht dem ausgesetzt werden, was die russische Regierung als 'nicht traditionell' bezeichnet. Einen Artikel dazu gibt es hier...

Dass es sich nicht um ein russisches Thema handelt, dass uns hier nichts angeht zeigt sich allein dadurch, dass sich auch ein paar Gestalten finden, die auf den Zug aufspringen. Ganz vorn dabei sind Thilo Sarrazin und Eva Herman, beides Spukgestalten die ihr braunes Gedankengut leider nicht für sich behalten können und als Ehrengäste bei einem in Leipzig stattfindenden Kongress auftreten, bei dem es gegen die Gleichstellung von Homosexuellen vor dem Gesetz geht. Mehr dazu hier...

1 Kommentar:

  1. bei Sarrazin und Konsorten wird mir einfach nur übel. Man darf ihm keine Plattform bieten, wer sich mit Fr. Hermann gleichtut widert mich nur an.
    Siegmar

    AntwortenLöschen