2013/07/08

Setz Dich Doch...


Es leider weniger einfach Sessel zu sammeln als Vasen. Letztere sind nicht nur bezahlbarer, man kann sie auch einfach mal in den Schrank stellen, wenn man sich daran satt gesehen hat. Einen Sessel, wie auch alle anderen größeren Möbelstücke kauft man mit mehr bedacht, weil man schließlich mit ihnen leben will. Keine Frage, die Möbel von Jens Risom versprechen nicht nur ewige Liebe, sie halten sie auch. 
1941 wanderte der gebürtige Däne Jens Risom nach Amerika aus und etablierte seine in nur wenigen Jahren, so das seine Firma Jens Risom Inc. zu einem der größten Möbelhersteller der USA anwuchs. Dänisches Design hielt Einzug in amerikanische Eigenheime und passt perfekt zu den Wohnvisionen von Lautner, Koenig, Neutra und Co. 
Heute ist das nicht anders, Chair U430 und seinen armlosen Bruder U430 würde ich gerne ein Zuhause in unserem Wiesbadener Heim geben. Perfekt würde er sich in die 50-er Jahre Architektur einpassen und uns abends freudig mit den Worten begrüßen: "Setz Dich doch."

Kommentare:

  1. dieser Sessel ist wirklich begehrenswert
    Siegmar

    AntwortenLöschen
  2. ...der trifft total mein Geschmackszentrum...
    *...wunderschön...*
    Dirk

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meins auch. Nur der Preis harmoniert nicht mit der aktuellen Situation auf meinem Bankkonto.

      Löschen