2013/06/03

Königlicher Besuch - Willem Alexander Und Maxima In Wiesbaden...


Ach was war das heute ein spannender Tag in der beschaulichen Landeshauptstadt Hessens. Königlicher Besuch hatte sich angekündigt, das niederländische Königspaar kam und hatte eine 140-köpfige Wirschaftsdelegation im Schlepptau. Mit ein paar Minuten Verspätung erreichte das Paar den Schlossplatz, trug sich ins goldene Buch der Stadt ein und ging dann ein paar Meter weiter um ein neues Glockenspiel einzuweihen. 45 Minuten lang dauerte das, was für die beiden wohl Routine ist. Es wurde gelächelt, gewunken und die Menge honorierte es mit Beifall.
Die Kunst und der Zauber der Monarchie liegt heute darin, den Menschen ein erhebendes Gefühl zu vermitteln. Es geht gar nicht mehr darum wirkliche Macht inne zu haben, sondern Völker, egal ob Monarchisten oder Demokraten, einzunehmen und damit Grenzen aufzulösen. 


Maxima bekommt den obligatorischen Blumenstrauß von ihrer 9-jährigen Namensvetterin überreicht.
König Willem Alexander, Königin Maxima mit der anderen Maxima aus Hessen, Volker Bouffier und Frau, Noch-Oberbürgermeister Helmut Müller 
Königin Maxima leuchtete förmlich

Ankunft des Königspaares am Kurhaus
Fototermin mit der Wirtschaftsdelegation


Während in den Sälen des Kurhauses das königliche Paar mit dem Treffen der hessischen und niederländischen Wirtschaftsvertreter beiwohnte, haben wir immerhin im selben Gebäude wie Willem Alexander und Maxima zu Abend gegessen. Es war der gelungene Ausklang eines ganz grandiosen ersten Urlaubstages. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen