2013/04/30

König Sein Ist Auch Nur Ein Job...


Königliches Protokoll funktioniert im 30 Minutentakt. Pünktlich um zehn Uhr betraten Königin Beatrix, Prinz Willem-Alexander und die engsten Familienmitglieder des Hauses Oranje-Nassau den Mosessaal des Amsterdamer Stadtschlosses um dort Urkunde zu unterzeichnen, die aus Beatrix wieder eine Prinzessin machte und somit ihren Sohn Willem-Alexander zum König. Pünktlich um 10:30 Uhr betraten dann Prinzessin Beatrix und ihr nachfolgend der neue König den Balkon um dort unter brausendem Gejubel der orangenen Menschenmenge zuzuwinken. 
Statt 'Der König ist tot, lang lebe der König' haben die Niederländer einen Weg gefunden auf moderne Art und Weise das Königtum zu definieren, und das schon seit vier Generationen. Doch gleichzeitig geht auch ein wenig der Glanz verloren, wenn der neue König (oder die neue Königin) statt gesalbt zu werden und von Gottes Gnaden berufen zu werden, einen 'Arbeitsvertrag' unterschreibt und dann irgendwann in ein paar Jahrzehnten in den Ruhestand geht. 
Es war ein protokollarischer Akt bei dem eine Urkunde am runden Tisch von einigen Menschen unterzeichnet wurde, zumindest der Teil, den man bisher hat sehen können. Heute Nachmittag dann wird dem König dann in der Nieuwe Kerk in Amsterdam gehuldigt und vielleicht ist dann etwas mehr königlicher Zauber zu erleben. 


Zumindest die neue Königin der Niederlande, Maxima, brachte etwas Glanz und zeigte sich in einem Kleid (Natan), dass einen Vorgeschmack auf Kommendes bot. Statt internationale Couture, wird sie in Zukunft wohl doch häufiger niederländische Designer tragen. Das gehört dann zum Lokalpatriotismus, ist aber auch ein bisschen schade, weil zumindest ich Maxima gerne in Valentino gesehen habe. 
Mehr gibt es später, ich warte jetzt gespannt auf das nächste Ereignis, welches natürlich auch wieder live vor dem Fernseher verfolgt wird. 

Bildquelle (Das Headerbild zeigt nicht die Hand von König Willem Alexander, sondern die eines der circa 20 Zeugen der Abdankung. Leider habe ich noch keines vom König selbst finden können.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen