2013/04/05

1931, Face-Dos-Profil...


Ein Modell vor einem zweiteiligen Spiegel abzulichten hatte den Vorteil, dass das Kleid in nur einer Fotografie von allen Seiten zu sehen war. Es sparte Geld und Zeit, hat aber mit eigentlicher Modefotgrafie wenig zu tun. Trotzdem wirbt eine derzeit in Paris stattfindende Ausstellung gerade mit einem solchen Motiv. Reizvoll wird es gerade durch die Tatsache, dass es nie für die Öffentlichkeit bestimmt war und einen Blick hinter die Kulissen eines bekannten Couturehauses werfen lässt. 
Neben solchen bislang unbekannten Dokumenten sind in der Galerie der Crédit Municipales de Paris aber auch viele andere Skizzen, Dokumente und eben Fotografien zu sehen, die mit Originalmodellen aus dem Bestand des Musée Galliera ergänzt wurden. 

Bildquelle: Archives de Paris

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen