2013/03/10

Suuns - 2020...


Gucci und Wunderkind haben wenig gemeinsam. Die Frauenbilder beider Marken sind diametral entgegengesetzt, und doch gibt es eine Gemeinsamkeit: auf beiden Schauen lief '2020' von Suuns. Die Models liefen im Takt der harten E-Gitarrenriffs, der nur unterbrochen wird durch die unterkühlte* Stimme des Sängers Ben Shemie. Immer wieder wiederholt er die gleichen Zeilen, immer wieder werden die gleichen Akkorde runtergespielt; man muss 2020 nur einmal hören und wird den Song schwerlich wieder aus dem Kopf bekommen. 
Anfang März erschien das zweite Album der kanadischen Band, welches mit 'Images de Futur gleich im Titel ankündigt worum es gehen soll, nämlich Zukunftsvisionen, die gar nicht unbedingt so leuchtend daherkommen. Garantiert treffen Suuns den Geschmack all jener, die nicht nur handgemachter Musik etwas abgewinnen können, sondern auch eine Vorliebe für krautige Indierockjungs haben. 

*Visions

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen