2013/03/01

Anja Rubik Ganz Privat...


Na gut, ganz so treffend ist die Headline nicht. Zwar stellt man sich so die alltägliche Badroutine von Supermodels vor, und ich bin mir sicher, dass es bei Naomi in ihrer russischen Enklave auch genau so zugeht, aber zumindest in diesem Fall wurde Anja Rubik nur von Mario Sorrenti und der Stylistin Marie Chaix inszeniert und stellt für die Vogue Paris die Bandbreite der Frühjahrlooks dar. 
Das ganze ist allein wegen Anja sehenswert, die noch immer ganz oben auf der Rangliste meiner Lieblingsmodels steht und momentan auch gute Aussichten hat da noch ein bisschen zu bleiben. Auch die Bilder selbst, das Badezimmer als Location und die leicht hysterische Allure des Models, gefallen mir sehr. Die ausgewählten Looks wurden gelungen inszeniert.

Alle Bilder der Strecke gibt es hier zu sehen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen