2013/02/27

Großes Kino...


Es stellt sich doch wirklich die Frage ob sich dieses ganze Streetstyle-Ding nicht langsam selbst überholt hat. Zumindest hat es an Kraft an und Glaubwürdigkeit verloren seit man immer nur noch die gleichen Gesichter zu sehen bekommt. Wenig erfrischend sind die russischen Püppchen und italienischen Editorialistinnen anzusehen, auch wenn sich diese deutlich ins Zeug legen immer wieder die neuesten It-Bekleidungen und Must-Have-Accessoires vorzuführen. Ob sie sich nicht selbst langsam anöden?
Tommy Ton schießt natürlich auch in diesem Jahr wieder für Style.com und ist live vor Ort um genau im richtigen Moment abzudrücken und einen gewollt ungekünstelten Eindruck zu vermitteln. Doch seine Fotos haben lange nicht mehr die Frische von vor drei oder vier Jahren, man erkennt in ihnen das abgekaterte Spiel zwischen Fotograf und Modell; manchmal sogar sehr augenscheinlich
Wie schön ist es doch, wenn zwischendrin mal die Funken schlagen und ein Bild von der alten Kraft der Streetstyle-Fotografie zeugt. Die junge Dame im Bild hat viel zu sehr damit zu tun auf ihren schwindelerregenden Pumps die Straße zu meistern und dazu noch diesen Mantel zu raffen, der sich leicht in den Absätzen verheddern könnte, als dass sie sich um einen Fotografen scheren würde. Die Eleganz die sie ausstrahlt ist umwerfend, es ist die Würde und Grazie einer Geisha gepaart mit dem Stil einer Grace Kelly. Davon würde ich gerne wieder mehr sehen wollen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen