2013/01/28

Spielhaus...


'Eleanor Rigby' habe ich zweimal gelesen, 'Girlfriend in a Coma' in Decken eingewickelt im Strandkorb an der Ostsee und die Biografie über Marshall McLuhan immerhin angefangen. Was ich über den Autor Douglas Coupland allerdings nicht wußte ist, dass er auch ein sehr gutes Händchen für Interiors hat und es versteht diesen mit Kunst Leben einzuhauchen. 
2009 machte er es sich zur Aufgabe ein nahe Vancouver gelegenes Haus zu rekonstruieren und zu renovieren. Der pavillonartige Bau mit der großen Fensterfront erscheint nun wieder durchflutet von Licht, die warmen Hölzer lassen die Räume sanft ineinander übergehen und öffnen sie. Hier kann man die Geschichte des Hauses und seines Bewohners nachlesen, vor allem aber gibt es eine Galerie mit vielen weiteren Bildern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen