2013/01/07

London Men HW-2013: Lou Dalton...


Sich mit Männermode zu beschäftigen hat vor allem den Vorteil, dass die pro Show gezeigten Looks meist recht übersichtlich sind. Es gibt gerne mal 'nur' zwischen 20 und 30 Looks, gerne auch mal weniger und seltener mehr, die dann verdichtet die Botschaft des Designers präsentieren, vorausgesetzt es gibt eine. Das neue Jahr ist nun kaum sieben Tage alt und in London gibt es zum zweiten Mal eine eigene Modewoche für Männer. Das erste Label, das in diesen Jahr den Schauenreigen anführen darf ist... Trommelwirbel bitte... Lou Dalton. 
Hinter der Marke verbirgt sich eine junge Frau, die unter anderem schon für Stone Island tätig war und deren Ästhetik in einer Mischung aus klassischer, massgeschneiderter Herrenmode und familiärer Prägung wurzelt. Wenn der Vater ein Teddy Boy war, liegt nahe wie das Ideal der Designertochter aussieht. 
Die Looks der eben gezeigten Kollektion spiegeln eine Mischung aus Arbeitskleidung und Jugendkultur wieder. Schmale Hosen unter weitem Parka getragen, Sakkos mit kontrastierenden Seiteneinsätzen und unvermeidlichen Karos erschaffen Looks, die sich in 2013 genauso verorten lassen, wie in den 1960-ern und in Kollektion anderer Designer in der vergangenen Jahren. Aber bleibt irgendwas von den Sachen im Gedächtnis?

Die ganze Kollektion ist bei Style.com zu sehen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen