2012/12/05

Goodbye To Berlin...


Am 15. Dezember 2005 bin ich nach Berlin gekommen, nun, knapp sieben Jahre später ist es an der Zeit zu gehen. In den letzten Tagen wurden Kisten gepackt, alles beschriftet und vieles weggeschmissen. Aber es wurden auch Fotos wiedergefunden, oder Postkarten und Briefe, die Erinnerungen weckten. Es ist schon einiges passiert, einzig meine Wohnung war in all den Jahren die Selbe. 
Isherwood's Romantitel hat eigentlich nur herhalten müssen, weil er sich so gut anhört. Doch irgendwo und irgendwann trifft in dieser Stadt wohl jeder auf eine Sally Bowles. Ich versuche mich gerade zu erinnern, wer das in meinem Fall gewesen sein könnte und es waren wohl mehrere, wenn ich es mir recht überlege. Ein paar davon finden sich auf Fotos, andere sind mir Streiflichter. Doch am Ende ist das Kommende wichtiger als das Gewesene. 
Morgen früh werden meine Sachen in den Umzugswagen geladen, dann geht es nach Wiesbaden. Dort wartet ein neuer Lebensabschnitt mit neuen Herausforderungen und Abenteuern. Und auch wenn ich im Dezember eigentlich noch in Berlin arbeite, werde ich dann zumindest auf dem Papier kein Berliner mehr sein. 
In den letzten Tagen war es hier ruhig, in den kommenden wird sich daran wenig ändern. Erstmal gilt es sich in der neuen Wohnung einzurichten und für den ganzen Krempel wieder einen Platz zu finden.  

1 Kommentar:

  1. Ich wünsche Dir viel spannendes, neues und natürlich auf Erfolg in Deiner neuen Heimat Wiesbaden.
    Siegmar

    AntwortenLöschen