2012/10/02

Back In Paris: Wunderkind...


Zwei Jahre ist es her, dass Wolfgang Joop eine Kollektion in Paris zeigte. Man erinnere sich, damals saß Bill Kaulitz in der ersten Reihe!!! Nun, nach einem kurzen Heimspiel in Potsdamer Gefilden, ist er zurück an der Seine und zeigte wieder eine Kollektion. 
Die 'Pause' tat ihm ganz gut, schon allein deshalb, weil er wieder zu einem Look zurückgefunden hat, der durchaus als typisch Wunderkind gelten kann. Lagen, Falten und Biesen zeichneten den Stil der Marke aus und finden sich nun wieder zahlreich. Die Kunst liegt ganz klar in den Schnitten, und darin den Kleidern durch einen gekonnten Einsatz ebendieser Lässigkeit zu verleihen. Auch ein paar 'alte Bekannte' sind wieder mit dabei. Damit meine ich weniger Joop's schöne Muse Sara Sperling, sondern unter anderem die Röcke mit den Goddets, die schmalen Blazer und die über und über mit Perlen besetzte Jacke (Ist das die Gleiche oder die Selbe wie die für den Herbst 2006?).
Insgesamt hat Wunderkind schon eine Berechtigung, was gerade durch diese Kollektion wieder sichtbar wurde. Gleichzeitig aber wäre es toll, wenn es mal nur um die Mode ginge und der Macher dahinter sich eher auf diese konzentrieren würde, als sich selbst in Talkshows vorzuführen. 

1 Kommentar:

  1. ich drücke die Daumen das die Kollektion auch finanziell ein erfolg wird. Ich habe mir die Sendung mit Lanz und Joop als einzigster Gast, da fand ich ihn ganz enstspannt und interessant.
    Siegmar

    AntwortenLöschen