2012/06/21

Aus YSL Wird SL...


Hedi Slimane geht gleich mal mit der Brechstange ans Werk bei Yves Saint Laurent. Im März wurde verkündet, dass er nun die Geschicke des Hauses leiten wird und heute geht durch die Presse, dass seine erste Amtshandlung die Umbenennung des Labels sein wird. Nicht mehr wie bisher wird YSL auf den Etiketten zu lesen sein, sondern von nächsten Frühjahr am SL. Begründet wird dies mit einer Rückbesinnung ins Gründungsjahr der Marke, als sie noch nicht Yves Saint Laurent, sondern Saint Laurent Sanit Germain hieß. 
Man möchte die Marke damit zurück zu den Wurzeln führen, und damit gleichzeitig in die Zukunft. Eher klingt es aber nach dieser Weg-Wisch-Mentalität, in dem Fall weg mit den Hinterlassenschaften Stefano Pilatis. Nach Paris wird es Hedi Slimane aber nicht wieder verschlagen, von Los Angeles aus wird er die Geschicke der Marke zu leiten versuchen und von dort aus die 'truth, purity and essence' der Marke sichtbar machen. (Quelle: Vogue.co.uk)
Wie das alles von statten gehen wird das nächste große Kapitel in der Geschichte des Hauses Yves Saint Laurent, die ja auch Hedi Slimane schon einmal ein Stück weit mitgeschrieben hat. Zu hoffen ist nur, dass er bei aller Wahrheitssuche die Sinnlichkeit nicht vergisst, denn auch die ist Teil des Marken-Identität.

*Das Bild ist selbst bearbeitet und entspricht nicht zwangsläufig der Realität.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen