2012/03/21

Ein Schreckliches Ende, Und Trotzdem Ein Happy End...


Oh Gott, was war die Sendung doch furchtbar gestern Abend. 'Das perfekte Model' endete mit einem Fremdscham-Moment, der Heidi Klum's miserable Finalshows noch um ein vielfaches zu übertreffen vermochte. Da wurde ein ranzeliges Palais in Paris ausgesucht, ein merkwürdiger Laufsteg reingebastelt und Eva Padberg und Karolina Kurkova wurden auf ein Ledersofa gepackt, das VOX wohl noch in irgendeinem Fundus stehen hatte. Im Publikum reihten sich die ausgeschiedenen Kandidatinnen auf, die Missen und Schreckschrauben, und natürlich die liebe, buckelige Verwandtschaft der letzten vier Kandidatinnen. Das konnte nichts werden, das war von vornherein klar.
Natürlich hat Jochen Schropp durch die Sendung führen müssen, den hat sich VOX nun einmal eingekauft und nun muss der arme Kerl alles machen, was irgendwie geht. Selbst mit Singlefrauen auf Männerfang zu gehen und mit denen über die Dörfer zu fahren, ist ihm nicht zu blöd. Da sind ein paar hübsche Mädchen, die man als Models deklariert direkt noch niveauvoll. Die beiden Supernasen Padberg und Kurnikova lächelten müde über seine Scherze, Zuhause konnte man sich das ganz verkneifen. Lustig war da nichts dran, aber im Smooking sieht er ja zumindest ganz niedlich aus. Hilft aber auch nur die ersten drei Minuten. 
Dann gab es eine Modeschau mit Abendkleidern von Stardesigner Michael Michalsky. Wie wäre die deutsche Modelandschaft doch arm, wenn es ihn nicht gäbe! Er kam nach der 'Schau' auf die Bühne und durfte auch seinen Senf dazu geben. Seine Aufgabe war es Punkte zu vergeben, quasi eine Lanze für seine Favoritin zu brechen, allerdings konnte nicht mal er seine Langeweile an diesem Medienspektakel verhehlen. Es gab dann noch einen weiteren Auftritt, nämlich den eines der 'bedeutendsten Designer Europas': Guido Maria Kretschmar. Liebes VOX-Team, könnt ihr bitte ein bisschen auf dem Boden bleiben und nicht willkürlich solche Prädikate verteilen? Ausserdem, wie soll sich denn bitte der Michi Michalsky dabei fühlen, schließlich ist er doch der Größte... Was die Challenge war, die die Mädchen für den Kretschmar zu erfüllen hatten, weiß ich leider nicht. Ich war in dem Moment ganz schön abgelenkt. 
Auch das Garnier-Shooting habe ich mehr oder weniger verpasst, erst bei 'The Blondes' war ich wieder bei der Sache. Die Mugler-Verschnitte waren ganz heiß, vor allem fast hüfthohe, rote Lederstiefel zum kristallbesetzten Korsagenbody können ganz schön sexy aussehen. 
Gegen halb zwölf war es überstanden, da wurde endlich die Siegerin gekürt. Natürlich wurde nochmals ein kleiner Spannungsboden aufgebaut, erst gabs nen Gleichstand und dann wurde endlich Anika Scheibe als Siegerin verkündet. Yeah, das war das einzig Gute an diesem Abend. Von Anfang an war das Mädchen meine Favoritin, einfach weil sie einen Typ verkörperte und nicht nur eben einfach schön ist. Schon bei der Lala Berlin Show im Januar ist sie mir aufgefallen, ohne zu wissen, dass sie Teilnehmerin einer Casting-Show ist. Ihr Look passte gut zur Kollektion, die Haare und das kantige Gesicht machten alles modern. (Das Bild oben ist übrigens von dem Abend.) Keine Ahnung ob sie langfristig arbeiten kann, aber das weiß man ja eh bei den meisten Models nicht. 
Insgesamt hoffe ich, dass die Sendung für VOX ein einmaliges Experiment bleibt und sie uns und sich selbst eine Fortsetzung ersparen. Es war wirklich kein TV-Ereignis!

Kommentare:

  1. ich frage mich, warum man sich sowas antut und sich dafür Stunden vor den Fernseher hockt? Mich interessieren einfach keine Castingsshow´s egal welche, dann lieber Alfredo Pauly od. Herr Glööööckner auf einem Verkaufschannel da hat man viel zu lachen.
    Siegmar

    AntwortenLöschen
  2. ich habe das durch zufall gesehen mit freunden.
    ich habe noch nie zuvor sowas schlimmes gesehen.
    der arme schropp. warum tut er sich das an?

    FRED*

    AntwortenLöschen