2012/01/28

Galerie Nord Zeigt 'On Moons, Maps And Butterflies'...


Manchmal habe ich das Gefühl, dass dann, wenn die gezeigte Kunst ins triviale abzurutschen droht versucht wird, ihr einen besonders tiefen Sinn zu geben, in dem die Erklärungstexte besonders gekünstelt formuliert werden. "Im dialogischen Zusammenspiel entfalten die Arbeiten von Ebba Matz und Katrin von Maltzahn ein visuelles Feld, in dem Form und Material auf unterschiedlichen Ebenen Spannungen erzeugen. Momente bildlicher Narration greifen ineinander, semantische Ebenen verschieben sich und werfen Fragen nach Deutung, Umdeutung und Erklärbarkeit immer wieder neu auf."
Gestern Abend wurde in der Galerie Nord auf der Turmstraße, das ist quasi im Moabiter Kunst-Niemandsland, eine Gemeinschaftsausstellung der beiden oben genannten Künstlerinnen eröffnet. Während sich die eine, Katrin von Maltzahn, mit Formen und Muster auf der Leinwand beschäftigt, zeigte Edda Matz von der Decke hängende Zinnfiguren. Es geht beiden um Muster und Strukturen, die zumindest im Falle der Zinnfiguren aus dem Chaos heraus in Form gebracht wurden.









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen