2012/01/12

Florenz HW-2012: Hardy Amies...


Hardy Amies bringt man vielleicht am ehesten noch mit Queen Elizabeth in Verbindung, kaum aber mit Männermode. Nun feierte das Label unter der Führung von Chefdesignerin Claire Malcolm, und mit der chinesischen Finanzgruppe Li&Fung im Rücken, die Rückkehr auf den Radarschirm der  Mode. Florenz als Austragungsort dieses 'Debuts' ist gut gewählt, mit Valentino hat Hardy Amies gute Gesellschaft. 
In der Tat bespielt die Marke schon seit mehr als 50 Jahren auch das Feld der Männermode. Nachdem Firmengründer und Kreativmotor Hardy Amies aber 1989 in den Ruhestand gegangen ist, wurde es still um die Marke. Die jetzt gezeigte Männerkollektion setzt auf die Eleganz der 1930-er Jahre und bringt den Gentleman zurück. Die Hosen sind weit und haben Bundfalten, eine pro Seite um genau zu sein, die Jacken sind scharf geschnitten, mal ein- und oft zweireihig. Besonders elegant wirken die Looks aber dann, wenn Pullover zu den weiten Hosen kombiniert werden und ein dicker Schal den Hals wärmt.



Bilder via Style.com

1 Kommentar: