2011/11/07

Erste Eindrücke: Videodreh In Leipzig...


Gestern hatten wir den russischen Pavillon auf dem alten Messegelände zur Verfügung um ein Musikvideo für die Rockband Beramid zu drehen. 12 Stunden lang waren wir drin, das Resultat wird dann Ende Dezember zur Veröffentlichung bereit sein. 
Ich bin extrem gespannt, vor allem weil auf dem nachfolgenden Bildern nur die Band zu sehen sind. Die Bilder von den Spielszenen müssen noch durchgeschaut werden, das sind so um die 1.000. Aber sobald das gemacht ist, wird es auch davon ein paar Impressionen geben. 






Großartig war vor allem die Location. Den morbiden Charme und alten Glanz solcher Hallen, so wunderbar abblätternde Farbe, kann man nicht künstlich erzeugen. Erbaut wurde die Halle 1924, und nach dem zweiten Weltkrieg umgebaut. Die Reste der Sowjetära lassen nicht nur am Stern auf dem Dach erkennen, sondern auch an anderen Stellen. Und in den letzten Jahren wurde der Bau ziemlich entkernt. Sanitäre Anlagen gab es keine, und nur eine einzige Steckdose. Alle am Set waren Meister der Improvisation. 










Es war ein spannendes Wochenende, dass nicht am Ende hoffentlich zu tollen Resultaten führt. Wobei ich mir da gar keine Gedanken mache, alles doch letztendlich glatt und ziemlich unaufgeregt ab. An diesem Wochenende habe ich Whiskey Cola für mich entdeckt, das sind die Auswirkungen des Rock...



Kommentare:

  1. ... sieht alles so gemütlich und gar nicht kalt auf den Bildern aus...

    Vielen Dank für deine Unterstützung!

    VG

    Andy

    AntwortenLöschen
  2. auch von mir ein großes lob an die akteure die diesen dreh möglich gemacht haben. vor allem an sybille und rene, die kurz zuvor noch auf den zug aufgesprungen sind und eine große bereicherung darstellten, garnicht auszudenken was wir ohne eure pinsel und kostüme gemacht hätten. hebt die klasse, daher der dank von mir.

    AntwortenLöschen