2011/10/03

Book Collector...


Ich habe es nun endlich geschafft all die quer im Zimmer verstreuten Bücherstapel zu sortieren und zu verstauen. Man, da hat sich eine ganzen Menge angesammelt im Laufe der letzten Jahre. Und nein, nicht nur Bücher von Taschen sind das, sondern auch vieles vom Flohmarkt und solche die mir zufällig über den Weg 'liefen'. 
Vor allem Fotobücher sind das. Eine ganz nette Sammlung habe ich mittlerweile, sie reicht von solch populären Sachen wie Mario Testino und Helmut Newton hin zu August Sander. Dann finden sich da aber auch Bücher über Mode allgemein, über spezielle Designer, Kunst und Design. 
Geordnet sind sie nicht, vielleicht hier und da nach Farbe. Und was man im Bild oben nicht sieht, sie stehen zweireihig im Regal. Es gibt also auch noch ein Dahinter. Das verstecken sich vor allem die Sachen, die man seltener braucht. All die Belletristik und anderer Kram, den ich aber auch nicht weggeben kann.


Die Bücher von denen ich mich zu trennen bereit bin, stehen nun in drei Stapel in der Zimmerecke. Schon am Samstag habe ich eine Ebay Aktion gestartet und mal radikal aussortiert. Ein bisschen ist es auch das Befreien von Altlasten. Taschen war zu präsent hier, das musste sich ändern. Wer also mal en detail schauen möchte was es alles so gibt, hier sind alle Titel. Unter anderem sind es viele Interior-Bücher, ein bisschen Kram von Tom of Finland und dann auch was aus dem Bereich Foto (Riefenstahl, Araki, Saudek, Unwerth, etc.).


Kommentare:

  1. Du kannst Dich von Büchern trennen? Ich nicht. Ich leihe mir auch nie Bücher, weil ich alles, was ich lese, auch besitzen muss.

    AntwortenLöschen
  2. da geht es mir wie Nicole, Siegmar

    AntwortenLöschen