2011/04/29

Royal Wedding: The Dress..


Das ist also das Kleid der Kleider, lange haben wir gewartet um es endlich zu Gesicht zu bekommen. Cremeweiße Seide mit langen Ärmeln aus Spitze, V-Ausschnitt und einem ab der Taille ausgestellten Rock, der in einer 2,7 Meter langen Schleppe endet. Gefertig wurde es in den Ateliers von Alexander McQueen und dafür verantwortlich zeichnet die Chefdesignerin des Hauses Sarah Burton. Catherine trägt dazu einen Spitzenschleier, der ganz in englischer Tradition erst vor dem Altar enthüllt wurde. Gehalten wird dieser von einem Cartier-Diadem aus dem Jahre 1936.
Auch sehr hübsch anzuschauen ist übrigens Catherines Schwester Pippa. Auch sie trägt McQueen. Ein ähnliches Kleid trug Cameron Diaz bei den Oscar`s 2009, allerdings in Rot.

Kommentare:

  1. ja, die schwester sah toll aus. sie war das heimliche highligt.
    die sah sehr toll aus. die schwester würde ich auch gerne
    mal daten.
    meinen favourit allerdings, den schönen schweden habe ich
    nicht gesehen und wer war diese irre mit dem riesenhut?
    war das die kent?

    braut sah auch toll aus. nur er, der arme kerl, nur ein paar
    federn auf dem kopf. er sieht aus, wie der albert von monacco.
    der arme kerl.

    bei der party wäre ich gerne dabei.

    FRED*

    AntwortenLöschen
  2. warum war eigentlich der haakon nicht da?
    haakon, der schede und der spanier. jedes
    gayherz wäre vor freude zersprungen!

    das böse gerücht ist, das man den partner
    von der elton john jetzt "lady elton john" nennt.

    hat der elton eigentlich mal gesungen? ich hab
    nicht die ganze trauung gesehen.

    FRED*

    AntwortenLöschen
  3. Felipe war da, steht grabärtig zwischen Mutter und Frau. Bei Haakon waren die Eltern da, mehr als zwei pro Familie kommen ja eher selten.

    Die mit dem Riesenhut in so nen Roséton ist die Frau von Earl Spencer. Aber Frau Michael Kent war auch da und trug ebenfalls was Großes in Grau.

    AntwortenLöschen