2011/01/25

Tommy Ton Spottet Wunderkind Pants...


Tommy Ton lichtet für Style.com Streetstyles ab. Beim anschauen der Bilder habe ich die bemalte Hose von Wunderkind entdeckt. Ich will nun gar nicht auf das ganze Drama eingehen, aber schade ist es schon. Die Sachen sind so wunderbar und eine Bereicherung.
Übrigens ist bei Wunderkind am Gendarmenmarkt Sale und zumindest für ein paar Wochen ist die Boutique noch offen, danach zieht dann angeblich ein ganz furchtbares Label ein. Während der Fashion Week hatten die schon ihren Showroom dort, ich war geschockt als ich das im vorbeifahren gesehen habe.


Bilder von hier und hier

Kommentare:

  1. Da in deinem Blog immer sehr genau auf Wunderkind eingegangen wird, würde mich interessieren, welche Beziehung du dazu hast...

    Wieso wird der Store am Gendarmenmarkt geschlossen und was kommt rein?

    AntwortenLöschen
  2. Wunderkind war 32 Monate lang wichtiger Bestandteil meines Lebens. Ich war relativ frustriert mit meinem Leben, gelangweilt vom Studium und so weiter, und plötzlich tat sich die Chance auf da im Store zu arbeiten. Das war im Herbst 2005, ich bin damals dafür nach Berlin gezogen. Der Laden war damals in Mitte, in Nachbarschaft zu Lala berlin und es gab nur zwei Leute im Store. Und den Hund Paul. Die Möbel waren von Jean Royére und den Brüdern Hoppenhaupt, es war wie ein privater Modesalon. Man hat klingeln müssen um rein zu kommen, jeder bekam Getränke angeboten und das Level war ganz anders. Ein Jahr später dann der Umzug an den Gendarmenmarkt... 2008 im September bin ich dann gegangen.

    Es war eine tolle Zeit, ich habe viel gelernt, auch über mich selbst. Und ich liebe die Idee Wunderkind nach wie vor, deshalb ist es vielleicht auch etwas zu sentimental. Ich finde einfach schade, wie etwas so großartiges derart misshandelt wird.

    Hier noch ein Link zu meinem alten Blog. Das Bild ganz unter entstand an dem Tag als ich nach Berlin fuhr, zu Vorstellungsgespräch. Und auch ein paar Bilder vom ersten Wunderkind-Laden sind da zu sehen.

    http://schrenesch.blogspot.com/2006_07_01_archive.html

    Was da jetzt reinkommt? Anette Görtz... Auf deren Website sieht man schon wie der Store aussehen wird. Ganz schlimm!

    AntwortenLöschen
  3. Darf man fragen, was du eigentlich studiert hast?

    AntwortenLöschen
  4. 2. Semester Philosophie und Alte Geschichte, danach ein paar Semester Lehramt Grundschule und Germanistk...

    AntwortenLöschen
  5. Ich hätte da auch noch eine Frage: Wo und zu welchem Preis kann man die Hose denn kaufen, gibts die im Laden in Berlin? Und der Preis ist natürlich relevant, wenn man schon als modeverliebter Student aus dem Süden nach Berlin rollt. Für eine ungefähre Angabe wäre ich sehr dankbar, liebe Grüße

    Camo

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Camo,

    du kannst dein Glück im Vintage-Laden von Wunderkind probieren, der liegt August- Ecke Tucholskystraße. Wegen des Preises habe ich keine Ahnung, würde aber mal von mind. 250 € ausgehen... Das ist aber rein spekulativ.
    Ich bin morgen in der Ecke und schaue mal rein, vielleicht kann ich dann noch genaueres sagen.

    Gruß René

    AntwortenLöschen
  7. Das wäre natürlich super, und ich dir sehr dankbar wenn du mir den Preis zukommen lassen könntest :) Will ja schließlich auch mit hart verdientem Geld bezahlt werden, das Kunstwerk ;) Schonmal ein Dankeschön im Voraus!

    Gruß Camo

    AntwortenLöschen
  8. Hey Camo,

    ich war heute dort, aber die ist leider wirklich ausverkauft. Es gibt aber noch einige andere schöne Sachen im Vintageladen.

    Gruß René

    AntwortenLöschen