2011/01/25

Bill Cunningham New York...


"I'm not interested in celebrities with their free dresses...
I'm interested in clothes "


Am 16. März kommt eine toller neuer Dokumentarfilm über eine Legende in die Kino's, leider vorerst nur in die amerikanischen. Und auch sicherlich da nicht in jedes. Bill Cunningham, Jahrgang 1929, dokumentiert seit Mitte der 50-er Jahre die amerikanische Ostküsten-Society. Er begann seine Karriere in der Werbung, wurde dann Moderedakteur und brachte europäische Designer wie Gaultier und Alaia auf den Radar.
Ende der 70-er Jahre begann dann seine zweite Kariere als Fotograf. Er ist quasi der Vorgänger des Sartorialist. Und sicherlich auch auf Grund seines Charmes und seiner Höflichkeit näher dran als viele andere. Neben seiner Foto-Kolumne 'On the street' fotografiert er auch die abendlichen Vergnügungen der Upper Class. Aber nie wie ein Paparazzi, eher wie ein Freund der einfach seine Kamera dabei hat.


Ich bin sehr gespannt auf den Film, bin ein sehr großer Fan von Bill Cunningham und seiner Arbeit!

1 Kommentar:

  1. Wenn Du einen Tipp bekommst, ob der Film auch in Berlin irgendwo läuft: POSTEN! Habe Bill auf der NY-Fashion-Week getroffen und war von ihm begeistert. Wie du richtig schreibst: Kein Paparazzo, sondern der nette Onkel von Nebenan!

    AntwortenLöschen