2010/12/04

Werbung Wirkt: Jonas Kaufmann Für BMW...


Jonas Kaufmann kann mir scheinbar alles Verkaufen! Eigentlich bin ich resistent gegen alle Arten von Werbung, von Autowerbung insbesondere. Aber das Promotionvideo mit dem Opernsänger hat es innerhalb weniger Minuten geschafft mich davon zu überzeugen, dass die 5er Limousine genau das richtige Auto für mich ist.



Warum würde dieses Auto zu mir passen? Einfach weil sie dadurch, dass sie von Herrn Kaufmann beworben wird einen qualitativen Quantensprung macht. Es ist nicht mehr nur ein Auto, sondern ein Stück intelektueller Lifestyle. Die Wirkung wäre gegenteilig, wenn zum Beispiel Boris Becker oder einer der Klitschko's drin sitzen würde. Bei ihnen würde vielleicht Sportlichkeit suggeriert werden, aber ich wäre defintiv raus. Ich könnte mich nicht mit dem Auto indetifizieren. Wenn Jonas Kaufmann es fährt, kann ich es.
Was aber genau macht den Unterschied aus? Es ist dieses Gefühl von Sicherheit. Wer bitte würde einem feinfühligen Tenor unterstellen ein Raser zu sein? Oder nicht schon bei Orange an der der Ampel zu bremsen? Und schon gar nicht würde er in ein Auto steigen, dass nicht 'wie auf Händen getragen' um die Kurve fährt! Vor allem aber ist er kein Angebertyp, einer der sich ein Auto aus Prestigegründen oder als Schwanzverlängerung kaufen würde. Und genau dafür gibt es noch einen Extrapluspunkt!
Jonas Kaufmann hat mir gerade ein Auto verkauft. Rein virtuell zwar nur, aber immerhin. Müßte ich mich in diesem Moment entscheiden, die BMW 5er Limousine würde im Einkaufskorb landen.

1 Kommentar: