2010/11/26

Top Influencers...


'The 50 most influential creative forces working in fashion' – Die Liste von BoF (Business of Fashion) stappelt nicht gerade tief. Aber wieso ist Phoebe Philo an Platz 2? Und warum taucht Miuccia Prada und Karl Lagerfeld darin auf, wo es doch vor allem um die 'Neuen' gehen soll? Man weiß es nicht genau, und richtig schlau wird man aus dem Artikel auch nicht.
Und macht es überhaupt Sinn Kreative in diese Liste aufzunehmen bzw. sie in ein solches Ranking zu pressen? Es ist in meinem Augen zweckfrei Kreativität auf diese Art und Weise zu bewerten. Noch dazu weil viele Industrien zueinander in teils komplexen und vielfach auch offensichtlichen Beziehungen stehen. Die Fotografen sind abhängig von Magazinen, gleichzeitig aber auch von den sie beauftragenden Firmen. Modelabels sind abhängig von den Redakteuren, und die Einkäufer brauchen wiederum beide und können gleichzeitig Kundenmeinungen beeinflussen. Der Eine kann nicht ohne den Anderen. Erstaunlich auch, dass keines der bekannten Bloggergesichter auftaucht. Anscheinend sind die dann doch weniger wichtig als sie es selbst gerne wahrhaben wollen.

Die Liste und alle Positionen dazu bei BoF

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen