2010/11/14

Ein Paar Engel Auf Erden...


Die Welt ist schon ungerecht, jedes Jahr wandeln ein paar Engel auf Erden und führen dem männlichen Teil der Menschheit vor, was sie nicht Zuhause neben sich auf der Couch sitzen haben. Da hat es doch ein Orlando Blum gut. Auch wenn er am vergangenen Donnerstag neben einer sauertöpfisch dreinschauenden Maria Furtwängler beim Bambi hat sitzen müssen, weiß er doch, dass er eines dieser Modelle zu Hause hat. Und dank eines Bratens in der Röhre hat er sie, zumindest momentan ganz für sich.
Um aber nicht ganz soviel Unmut hervorzurufen, habe ich als Einstieg ein Bild von Jessica Stam ausgewählt, bei dem man auch zwei kleine Röllchen sieht. Ganz unter uns, wenn sie sich wieder nach vorne dreht sind die weg und alles ist wieder top. Aber das verschweigen wir einfach und bilden uns ein, dass auch diese Schönheiten Makel haben.



Ende November, ich glaube sogar am 30. wird die Sache dann auch endlich in Bewegtbild zu betrachten sein. Ist das mein Geburtstagsgeschenk? Ja, der Schwule hier am Schreibtisch steht auf Engelchen mit langen Beinen. Und nicht nur weil Federn, Tüll und viel Glitzer dem ganzen Spektakel die Krone aufsetzen.
Es war übrigens auch das erste Jahr ohne Heidi Klum. Normalerweise war die Schau von Victoria's Secret immer das Ende einer Babypause und die beste Gelegenheit mal die wiederhergestellten Hüften zu schwingen. Danach war der Seal wieder angespitzt und die Geschichte begann von vorn. Doch vor wenigen Monaten verkündete sie, dass sich dieses Türchen für immer geschlossen hat. Vielleicht hat sie einfach keinen Bock mehr wieder schwanger zu werden und will so gleich der Wolllust des Gatten vorbeugen? Man weiß nichts genaueres.
Aber wer braucht schon Heidi, wenn die Nachfolgerinnen schon mit den Flügeln schlagen? Ein Bild meines Lieblingsmodels Anja Rubik bin ich an dieser Stelle noch schuldig, aber ich werde ihr auf jeden Fall noch in einem eigenen Post huldigen.


Bilder von Vogue.it

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen