2010/10/03

Paris Woman FS-2011: Junya Watanabe...


Nach drei Tagen Computerabstinenz, die Fashion Week in Paris war also in einem anderen Universum, habe ich natürlich einige Kollektion noch nicht mal ansatzweise gesehen und schon gar nicht darüber gepostet. Es ist nun vielleicht auch viel ödes dabei, Balmain sieht aus wie in den letzten Saisons auch, somit werden nur ausgewählte und beachtenswerte Labels hochgeladen, rein subjektiv nach meinem Gefallen.
Junya Watanabe finde ich großartig. Er dekonstruiert das Marinethema, zerlegt es in seine einfachsten Elemente und setzt es kindlich, spielerisch wieder zusammen. Streifen sind dabei natürlich unamgänglich, die restlichen Elemente finden sich in einem wunderschönen Print aus Ankern und anderen Seemannszeugs wieder.
Ein Trench aus Chiffon wärmt nicht und schützt auch nicht vor rauer Seeluft und Regen, aber sicherlich weht er ganz romantisch im Wind.





Bilder von Style.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen