2010/10/27

Candida Höfer - SPACES OF THEIR OWN...


Den Jacobsweg selbst zu gehen ist eine Entscheidung, die einen zu innerer Ruhe und vielleicht zu neuen Erkenntnissen in spiritueller Hinsicht führen kann. Die Orte die einem auf diesem Weg begegnen können, hat die Fotografin Candida Höfer nun in wunderschönen Bildern festgehalten und der Verlag Schirmer/Mosel bringt den dazugehörigen Bildband heraus.
Das Jahr 2010 ist das 'Heilige Compostelanische Jahr', das Gnadenjahr, und in Santiago de Compostela wird am 28.10.2010 im Rahmen der Feierlichkeiten zur neuen 'City of Culture' eine große Ausstellung mit Höfer's Werken eröffnet.
Die Strenge des Abgelichteten, die Räume in denen das Wissen vieler Jahrhunderte spürbar ist, werden durch den meist symmetrischen Bildaufbau noch verstärkt. Candida Höfer gelingt es spielend diese menschenleeren Räume mit Leben zu erfüllen. Und die Gestaltung des Buches übermittelt diese Schönheit, ohne sie zu entzaubern.
Allgemein zeichnen sich die Bücher des Schirmer/Mosel Verlags durch den Verzicht auf Schnörkel und minimalistische Schönheit aus. Das Medium selbst tritt in den Hintergrund zugunsten des Dargestellten und wertet sich und die Inhalte damit auf. Es macht Spaß diese Fotobände in die Hand zu nehmen und ihnen Zeit zu widmen. Dass sie auch schön im Regal aussehen, muss gar nicht noch extra betont werden.

Casa de Pilatos Sevilla I 2010 – (c) 2010 by Candida Höfer / courtesy Schirmer/Mosel

Catedral de Santiago de Compostela V 2010 – (c) 2010 by Candida Höfer / courtesy Schirmer/Mosel



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen