2010/08/16

Moderne Frauen...


Überall in der Stadt blicken einen im Moment die Augen von Annemarie Schwarzenbach an, jener Journalistin und getriebenen Weltreisenden die den neuen Typus Frau in den späten 20-er und 30-er Jahren darstellten. Aufgenommen wurde das Bild von Marianne Breslauer (1909-2001), die in ihrem kurzen Fotografenleben das 'Neue Sehen' in der Fotografie meisterlich umsetzte und die moderne Frau jener Zeit im Bild festhielt. Sie waren Vorreiterinnen eines Lebensstils, den man heute als emanzipiert bezeichnen würde. Und das sogar ohne lila Latzhosen und brennende Büstenhalter.
Breslauer studierte in Berlin am Lette Verein, übersiedelte nach Paris um von Man Ray zu lernen und entschied sich bereits 1937, nach nur zehn Jahren, das Fotografieren aufzugeben, da es ihr keine neuen Erkenntnisse mehr zu geben schien.
Die Berlinische Galerie zeigt nun ihre Arbeiten, unter anderen auch das Portrait von Annemarie Schwarzenbach und ein vunderschönes Bild von Madame Lanvin als Gast einer Auktion. Es sind Bilder die ein intelektuelles und freies Bild der 30-Jahre zeichnen, Bilder einer wirklich großartigen Fotografin.

1 Kommentar:

  1. Die schöne Schwarzenbach ist mir auch ins Auge gefallen: http://strangeflowers.wordpress.com/2010/07/20/where-have-all-the-flowers-gone/

    AntwortenLöschen