2010/08/10

Boykottiert Zara...


Es gibt viele Gründe warum Zara nicht zu meinen Lieblingsläden gehört. Unter anderen sind die Klamotten aus miserablen Materialien genäht und die meisten Läden sehen aus wie schlampige Dreckslöcher. Ausserdem glaube ich, dass die Sachen nicht gerade unter besseren Bedingungen hergestellt werden als die von kik. Aber das sei nun mal dahingestellt, ist auch einfach meine ganz persönliche Meinung.
Das klauen einer ganzen Kollektionsidee samt Lookbookimages ist aber nun wirklich nicht mehr zu rechtfertigen. Scheißegal ob man sich nun Balmain leisten kann oder nicht, man wird doch wohl als Kunde selbst im Stande sein, ne ranzige Jogginghose zu finden und diese zu nem schwarzen Jacket kombinieren können?
Zara machts es nun den modisch unterbelichteten ganz einfach und sagt recht unverhohlen, dass sie (Zara) alles haben, was man braucht um 'modisch wie Balmain' zu sein. Eigener Stil ist natürlich eh grundsätzlich an der Eingangstür abzugeben, ist doch logisch.
Ich finde es hochgradig unmoralisch die Arbeit anderer so billig zu kopieren. Ein Designteam arbeitet hart an einer Kollektion, gelungen oder nicht ist nun mal Nebensache, und ein paar blöde Lakaien eines Großkopierers kommen und machens nach? Ist Spanien das neue China?

Bildquelle, und Beiträge anderer zu dem Thema hier und hier

Kommentare:

  1. das ist ja mal richtig, richtig lachhaft.
    ich hab auch nie ein gutes gefühl wenn ich bei zara kaufe, aber ich finde es immer noch besser als h&m, die ja mittlerweile die ganze welt zumüllen, und von denen ich im nachhinein IMMER enttäuscht bin. zara ist besser in der qualität (immerhin etwas..) und auch besser im design. wer gutes design für einen recht günstigen preis haben will kauft nunmal dort. und da ist es den meisten leider egal wer dies ursprünglich entwickelt hat.

    AntwortenLöschen
  2. Auch bei Facbook entbrannte eine Diskussion, hier die Kommentare:

    Andy: Da stimmt ich dir voll und ganz zu, was erwartet man auch von einer Marke hinter der, zumindest bis zuletzt. Otto steckt

    Gérard: ‎@Andy: bei Anteilen von 22% kann man nicht wirklich von Federführung sprechen. Aber das ist ja nun Geschichte.

    Andy: ‎22% können viel oder wenig sein. Hier hatte Otto eine federführende Stellung, aber Recht hast du, das ist Geschichte :-)
    vor etwa einer Stunde

    Peter: komischerweise hab ich da noch nie was gekauft weil die sachen mir von hinten bis vorne nicht passen und ich finde die sachen sind wie vom reissbrett die haben gar keinen richtigen schnitt solche verkorkste figur hab ich ja nicht.denke mir das kaufen so leute die im büro arbeiten und so einigermassen angezogen sein müssen sich aber nicht für kleidung interessieren

    Gérard: Mein Kleiderschrank ist und bleibt eine ZARA-freie Zone!

    Andy: Richtig so! Dem kann ich nur beipflichten! Wer Geld ausgeben will kann auch Qualität kaufen

    Patrick: ‎...eben, denn für das, was Zara an Qualität bietet, sind sie zudem auch im Verhältnis zu teuer...

    AntwortenLöschen
  3. Hatten wir das Thema nicht erst vor kurzem? ;)
    Also wenn YSL ganz dreist kopieren darf, dann darf das ZARA erst recht.
    Vor allem ist die Kopie, dann billiger und nicht völlig ungerechtfertigt mehrere hundert Euro teurer.

    AntwortenLöschen