2012/09/24

Milano Woman FS-2013: Salvatore Ferragamo...


Die Tücken der ersten Reihe bekamen bei Salvatore Ferragamo einige Vertreter der deutschen Presse zu spüren. Im mittleren Block waren Klaus Stockhausen (Interview), Christiane Arp (Vogue) und Annette Weber (Instyle) so platziert, dass sie ohne größere Verrenkungen meist nur die Rückseite der Models zu sehen bekamen. Vor allem Frau Arp stand die Begeisterung darüber ins Gesicht geschrieben, im Stream kann man das ziemlich gut sehen. 
Doch was haben sie auch schon groß verpasst? Eigentlich ziemlich wenig! Leder war natürlich eines der Hauptthemen, und viel Metallenes. Fetischanleihen und Gladiatorendetails brachten etwas zu gewollt erscheinende Looks hervor. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen