2012/05/09

Best Dressed At The Costume Institute Gala...


Die Bilder sind nun gesichtet und aus den unzähligen wunderschönen Kleider war es nicht ganz einfach meine Favoriten auszuwählen. Es gab aber doch zwei die in meinen Augen noch herausstachen, einfach weil die Kleider so grandios das Thema der Ausstellung aufnahmen: Linda Fargo und Anna Wintour waren die am besten angezogenen Frauen des Abends. 
Erstere kam in ein wunderschön besticktes Cape gehüllt, welches im Stil Elsa Schiaparelli's mit einer Quadriga bestickt war und von Naeem Khan angefertigt wurde. Fargo's strahlendes Lächeln stellt aber selbst die goldene Stickerei noch in den Schatten. Anna Wintour trug Prada, doch noch ohne ebenfalls einen Hauch Schiaparelli ins Spiel zu bringen. Ein goldener Hummer ziert das Kleid, es zitiert einen legendären Entwurf aus den 1930-er Jahren. 


Aber auch ein paar Flops gab es zu sehen, noch dazu waren es leider zwei meiner Lieblingsmodels die irgendwie daneben gegriffen haben. Anja Rubik finde ich eigentlich toll, aber in letzter Zeit wird sie immer dünner. Ihr Kleid von Anthony Vaccarello ist da auch kaum schmeichelhaft. Und Coco Rocha hat sich verlaufen, eigentlich wollte sie in den Zirkus. Mir ist dabei vollkommen egal ob es Vintage ist und mal Elizabeth Taylor gehörte, das allein macht das Outfit noch lange nicht schick.



Alle Bilder gibt es bei Style.com

Kommentare:

  1. ich stimme dir in allem zu und Frau Wintour sieht toll aus.
    Anja Rubik sieht zu dünn aus und das Kleid ist einfach vulgär.
    Siegmar

    AntwortenLöschen
  2. wintour die alte hexe hat ein totes
    tier getrage. das zählt nicht als
    gut angezogen!
    neues beispiel bitte. ersatzperson.

    FRED*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Fred, trotzdem ist es ein schönes Kleid mit traumhafter Stickerei. Und nein, Sonderwünsche werden in diesem Fall nicht berücksichtigt!

      Löschen