2012/03/03

Viele Viele Schöne Räder...


Eigentlich war geplant mit Frank, einem fahrradbegeisterten Freund, auf die Fahrrad Schau zu gehen. Mit ihm hätte ich einen Begleiter an meiner Seite gehabt, der viel mehr Wissen in diesem Metier hat und von dem ich sicherlich noch das ein oder andere hätte lernen können. Doch leider hat er arbeiten müssen, ich machte mich also allein auf den Weg.
Das Rad als Lifestyleobjekt steht im Vordergrund. Die Vielzahl an Fixies und coolen Stadträdern ist kaum übersehbar und wahrscheinlich liegt auch genau darauf das Hauptaugenmerk der Messe. Weniger die Technik wird in den Vordergrund gestellt, mehr eine schöne Optik. Immer öfter hat der Kunde die Möglichkeit sich sein Rad selbst zusammenzustellen und nach den eigenen ästhetischen Ansprüchen zu designen. Und das eben mittlerweile zu mehr als moderaten Preisen. 
Sicherlich war es der Mittagszeit geschuldet, dass es noch recht überschaubar war. Es waren vor allem Leute im mittleren Alter bei den Ständen, das jüngere Publikum folgte dann wohl in den Nachmittagsstunden. Das frühlingshafte Wetter und die Sonne machen Lust wieder das Rad fit zu machen, die Messe gibt ihr übriges dazu.









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen