2012/03/23

Best Exotic Marigold Hotel / How To Look Like Douglas...


'Germany's Next Topmodel' und die Echo-Verleihung waren die Highlights des gestrigen Fernsehabends, gesehen habe ich jedoch weder das eine noch das andere. Stattdessen habe ich mich auf einen 'Rentnerausflug' nach Indien eingelassen und am Ende des Film den Kinosaal ein Stück weit zufriedener wieder verlassen. 
In der vergangenen Woche startete 'Best Exotiv Marigold Hotel' in den Kinos. Brilliant besetzt mit der ersten Garde englischer Schauspieler in den besten Jahren und Dev Patel als optimistischer Jungunternehmer. Dieser Film ist von Anfang bis Ende mitreißend schön, zutiefst komisch und wahnsinnig berührend. Mehr will ich auch gar nicht mehr schrieben, geht in den Film und lasst euch einfach auf die Reise mitnehmen!
Wer bezüglich der Kostüme den Hut auf hatte, habe ich nicht herausfinden können. IMBD listet zwar das Team auf, aber stellt keinen Kostümdesigner heraus. Wie auch immer, die Koffer der Protagonisten waren perfekt gepackt und auf die jeweiligen Figuren abgestimmt. Judy Dench (Evelyn) und Tom Wilkinson (Graham) trugen viel Leinen und liessen sich auf die Hitze und das Land ein; Maggie Smith, die mürrische Muriel, hingegen trug typisches Rentnerbeige, während Celia Imre (Madge) auch in der Kleidung das Vorhaben auf Männerfang zu gehen sichtbar zur Schau trug. Die kleingeblümten Blusen und Kleider der frustrierten Penelope Wilton (Jean) sprachen Bände und standen im starken Kontrast zu ihrem weltmännisch eleganten Ehemann Bill Nighy (Douglas). 


Sein Look, denn eigentlich trug er immer ein blaues Jacket zur grauen Hose und Hemden mit weich fallenden Kragen, war perfekt. Er verkörperte englische Eleganz und war trotzdem nicht deplatziert in der bunten Welt des indischen Hotels. Nighy trug ein lang geschnittenes Jacket mit zwei Knöpfen, welches seine schlanke Figur noch mehr betonte, und dazu die wirklich schönsten Hosen, die ich seit langem in Filmen gesehen habe. Auf grauem Untergrund war ein leichtes Gitterkaro eingewebt, der Bund saß in der Taille und hatte zwei Schlaufen zum verstellen der Weite in den Seite. Die fehlenden Gürtelschlaufen machten den Schnitt sehr klar und eine Bundfalte pro Seite lies sie elegant fallen. 
Ja, und leider genau so eine Hose war nicht zu finden. In England lässt man sich so etwas wahrscheinlich auch eher schneidern, statt es von der Stange zu kaufen. Trotzdem habe ich mal einen Look zusammengestellt, der dem von Bill Nighy doch sehr nahe kommt. Auch die Vintage IWC Uhr von 1959 passt in meinen Augen sehr gut zu diesem zeitlosen Look. Hope you like it!

YSL / Brioni / Hiltl 
John Lobb / IWC
Bilder von hier und hier, Kleidung von hier und hier, Uhr von hier

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen