2011/07/17

Zum Baden...


Für Mitte August ist ein verlängertes Wochenende an der Ostsee geplant. Eine kleine Ferienwohnung ist gebucht, in Zinnowitz, fast direkt am Strand. Ich liebe die Seebäder-Architektur und Ostseeurlaube im schon erwähnten Ort gehören zu meiner Kindheit. Ich möchte nicht behaupten jeden Baum und jeden Strauch zu kennen, aber ich kenne fast jeden Baum und jeden Strauch da.
Nun habe ich Badehosen im Schrank. (Hätte ich keine, könnte ich dies in diesem Jahr auch nicht ändern und würde so dann gezwungenermassen erste FKK-Erfahrungen machen.) Aber trotzdem habe ich mal geschaut was es so gibt und bin doch recht positiv überrascht. Nicht zu eng und zu kurz sollten sie sein, aber weit und lang ist auch nicht gut, man will ja nicht aussehen als hätte man sein eigenes Rettungsboot dabei. Die Shorts von Marc Jacobs, Robinson les Bains und Golden Goose sind allesamt genau richtig und würden sich in meinem Einkaufswagen und mit mir zusammen im Zinnowitzer Strand sicher wohlfühlen.



Alle Modelle via The Corner und sogar im Sale

Kommentare:

  1. Ein Eintauchen im Baltischen Meer nördlich von Riga war an diesem Wochenende eine wahre Wonne. Nach wie vor bekleidete mich meine Tomas-Maier-Shorts in den Wellen und Wogen. Nichtsdestotrotz hier eine weitere Kaufempfehlung: http://web.me.com/loewenherzblut/1000TROPFEN/Blog/Einträge/2009/11/23_Mach_mich_nass.html

    AntwortenLöschen
  2. ich habe noch etro-shorts, die mir leider noch immer
    zu eng sind und immer enger werden. bis das problem
    behoben ist, was es nie sein wird, kann ich nicht mehr
    baden gehen. LEIDER!

    FRED*

    AntwortenLöschen
  3. Erste FKK Versuche, da lacht der Küstenbewohner sich krank , wer da an der Ostsee gelebt hat rennt fast nur ohne durch den Sand und das war schon früher so und noch früher..
    gr.reiner

    AntwortenLöschen