2011/06/23

Paris Men FS-2012: Mugler...


Am Ende geht es halt auch bei Mugler weder um Kunst noch um Selbstinszenierung, sondern einfach darum irgendwas zu machen was man auch verkaufen kann. Unterwäsche geht da ganz gut, auch die komischen nach Funktionswäsche aussehenden Shirts. Den Metallkram lässt man einfach weg.
Gefallen tut mir dennoch wenig. Bis auf ein Jacket, das ich deshalb auch gleich in drei Farben poste, wäre für mich nichts dabei. Dieses eine Teil aber überzeugt mich voll und ganz.





Kommentare:

  1. schade, denn romain kremer, der mugler macht,
    ist eigentlich einer der talentiertesten jungen
    designer. bei mugler reden zu viele rein und
    wie du schon sagst, das muss sich verkaufen.
    ein blick auf die seite seiner eigenen kollektion
    lohnt sich daher um so mehr.
    schlecht verkäuflich, aber visionär.
    bei mugler geht er leider unter!

    FRED*

    AntwortenLöschen
  2. für mich als früherer Mugler-Fan ist das alles sehr entäuschend. 1 od. 2 annehmbare Teile, der Rest Durchschnitt.
    Siegmar

    AntwortenLöschen
  3. ich hab ja schon woanders gesagt, was ich davon halte wenn stylisten sich als "designer" versuchen.
    ... was ich mich jetzt allerdings frage: ist es für einen designer angebracht, am ende der eigenen show mit weithin sichtbarem logo einer anderen marke an der brust den laufsteg entlang zu paradieren?

    AntwortenLöschen
  4. hallo auchmilan,

    es ist nicht ganz korrekt. der stylist ist nicht der designer, der
    designer ist romain kremer. auf dem letzen bild bei style.com
    rechts. leider ist er nicht mal mit namen genannt auf dem foto.
    romain kremer ist ein super designer. zu sehen auf www.romainkremer.com. leider kommt sein talent bei mugler
    nicht so richtig zum zug. man spricht nur vom stylisten.
    krmer fällt nach hinten runter. auf dem foto sieht er auch recht
    unglücklich aus.
    das mit dem logo stimmt allerdings. das ist seltsam.
    aber wie sollen diese jungen burschen auch ein gefühl für diese
    dinge haben. schnell oben und schnell wieder unten, wenn die
    nächste welle kommt.
    siehe hedi slimane!

    FRED*

    AntwortenLöschen