2011/04/21

Object d'Art: Bocci 19...


Wieder bringt mich die kanadische Firma Bocci zu staunen, wieder warten sie mit etwas ganz Besonderem auf. Die Lampen habe ich bereits mehrfach hier gezeigt, ebenfalls die unsichtbare Steckdose und wunderschön gestalteten Medaillen für die olympischen Spiele im vergangenen Jahr. Nun stellen sie eine neue Kreation für, eine Schale aus gegossenem und polierten Kupfer. Mehr ein Objekt als ein Gebrauchsgegenstand, wenn nicht sogar ein Kunstwerk.
Der Herstellung der Schalen geschieht in Handarbeit in einer der ältesten Gießereien Canada's. Eine Sandform wird mit flüssigen Metall ausgegossen, das dabei überlaufende Material, eigentlich ein Abfallprodukt, bleibt als Rahmen bestehen und gibt jeder Schale eine eigenständige Formaussage. Das Innere wird aufwendig poliert und steht somit im Kontrast zur rauen Einfassung. Keine Schale ist wie die andere.



Das Stück ist in drei Größen erhältlich, wovon die größte der Schallen einen Durchmesser vom 80cm hat, 150kg wiegt und auf fünf Exemplare limitiert ist. Die Mittlere mit 54cm ist auf 19 Stück beschränkt, die kleine mit 28cm ist unlimitiert. Preislich geht es bei 3.000 € los. Mehr Infos hier.

Ein Video zeigt die Herstellung einer dieser Schalen. Leider war es nicht möglich es hochzuladen oder einzubetten, stattdessen einfach hier klicken und staunen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen