2011/03/30

Peter Lindbergh's Portofino...


Portofino ist ein kleines Küstenstädtchen in Ligurien, ca. 490 Einwohner leben da auf zwei Quadratkilometern. Portofino ist aber gleichzeitig ein Ort an dem sich der Jet Set die Klinke in die Hand gab, die malerische Lage und der Naturhafen wirkten magisch und zogen Stars wie Ingrid Bergman und Alain Delon an, hier den Sommer zu verbringen.
Genau dieses Image transportiert auch die von Peter Lindbergh für IWC geschossene Kampagne. Ein imagineres Filmset und eine ganze Menge großer Stars präsentieren die Portofino-Modelle der Schaffhausener Uhrenmanufaktur. Mit von der Partie sind Kevin Spacey und Cate Blanchett; Elle Macpherson, Eric Dane und Jean Reno. Auch Boris Becker ist unter den Protagonisten, er mimt den Tennis spielenden Verführer.
Die Uhren transportieren zeitlose Eleganz, jenseits aller schnelllebigen Trends. Die Charakterköpfe vor und hinter der Linse bilden eine gelungene Einheit mit dem Produkt. Eine der schönsten Werbestrecken der letzten Jahre ist so entstanden.





Bilder von Peter Lindbergh für IWC Schaffhausen. Die gesamte Strecke gibt es hier

Inspiriert zu diesem Artikel hat mich Tillmann Prüfers Artikel im Zeit Magazin (13/2011). Doch leider habe ich den Artikel nicht bis zu Ende lesen können. Er verlor in der Zeile an Glaubwürdigkeit, wo Michael Kors als Michael Cors bezeichnet wird. Einen ausgewiesenen Modejournalisten sollten solche Fehler nicht unterlaufen, und C und K liegen auf der Tastatur auch nicht so nah bei einander, dann man auf den falschen Buchstaben abrutscht.

Kommentare:

  1. Wie schön die Bilder sind! Ich wäre gerne dabei gewesen, egal ob als Model oder Kabelträger.

    AntwortenLöschen
  2. wunderbare Bilder und eine traumhafte Landschaft von Portofino weiter in Richtung Toscana findet am " cinque terre " das ist der italienische Traum, vielleicht noch die Almalfi-Küste
    Siegmar

    AntwortenLöschen
  3. hach... so viele schöne menschen...
    und sogar boris becker hat sich eingeschlichen;-)

    AntwortenLöschen