2011/03/06

Bilder Die Geschichten Erzählen...


Verstörend? Ja, das ist das Bild von Corinne Day. Ihr ziemlich eindeutiges Bild von einem blutigen Slip sagt aber auch gleichzeitig viel über unseren eigenen Blick auf Sexualität aus. Wir schauen uns zwar gerne Models an, gerne barbusig, wollen aber die anderen Aspekte von Weiblichkeit ungern so direkt vor Augen geführt bekommen.
Day prägte das Bild der 1990-er Jahre und trug auch dazu bei, Kate Moss zur Ikone zu machen. Ihre Bilder zeigen aber eine zartere Moss, eine zerbrechlichere, als es zum Beispiel Mario Testino's Bilder tun. Der Blick einer Frau ist eben ein anderer. Die dargestellte Person wird weniger zum Objekt und gleichzeitig ist sie bereit mehr von sich Preis zu geben. Ein Mann hätte dieses Bild nicht zu Stande gebracht, weil er diesen Aspekt von Weiblichkeit nicht sehen möchte, ihn vielleicht auch gar nicht zu sehen bekommen hätte.
Day verstarb im vergangene Jahr nach langer Krankheit. Ihre Bilder werden als Zeitzeugnis in die (Mode-)Geschichte eingehen.


1 Kommentar:

  1. Corinne Days Bilder sind schon beeindruckend. Aber auch Kate Moss stellte sie teils in erschreckender Art und Weise dar.

    AntwortenLöschen