2011/01/30

Musik Zum Sonntag: Cold War Kids...


Ich bin seit zwei Stunden auf den Beinen, bzw. sitze lethargisch im Bademantel rum. Erst am Frühstückstisch und nun auch schon wieder seit einer Stunde am Rechner. Nebenher dudelt das Radio, aber wirklich hingehört habe ich nur einmal. 'Louder Than Ever' von den Cold War Kids höre ich seit Tagen und bin immer wieder angetan von dem Song.
Ich habe dieses angetan sein als Grund genutzt um mir mal wieder Musik zu kaufen. Eigentlich bin ich kein großer Musikkäufer, aber dank iTunes drücke ich doch das ein oder andere Mal den Kaufen-Button. Ich höre mich nun rein und lasse mich überraschen.


Noch kurz was zu Albumcover. Die Wachskreidemalerei erinnert mich an The National und deren Werk 'High Violet, und das war schließlich eines meiner Lieblingsalben des vergangenen Jahres. Ich bin zuversichtlich, dass es sich nicht um einen Fehlkauf handelt.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Nachtrag: Es ist Mittwoch und die Musik begleitet mich nun die letzten Tage über. Ich habe mir auch noch andere Alben von der Band gekauft, unter anderem 'Behave yourself'. Darauf befindet sich ja der großartige Song 'Audience of one'. Da besteht die Gefahr ihn totzuspielen, wenn ich nicht aufpasse.
Was mir aber aufffällt ist, dass sich die Band musikalisch schon verändert. Während die ersten Alben noch schrammeliger waren und durchaus Ecken hatten, sind die Songs auf 'Mine is yours' glatter, durchkomponierter. 'Louder than ever' mag da noch eine Ausnahme sein, aber andere? Aufgefallen ist es mir als ich mich fragte warum den plötzlich ein Song von 'The Killers' auf der Platte auftaucht, 'Bulldozer' oder 'Royal Blue' zum Beispiel könnten sich auch auf 'Day&Age' wiederfinden. Trotzdem ist es tolle Musik, und der Vergleich mit 'The Killers' ist auch nicht negativ. Es fiel mir halt einfach auf.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen