2010/12/13

The Lovely Rebecca...


Schade, Rebecca wurde nur Zweite. Nichtsdestotrotz bin ich mir sicher, dass Rebecca nicht nur in Great Britain eine ganz große Nummer wird.
Nun beschäftige ich mich hier ja meist mit Mode, somit komme ich nicht umhin auch darüber noch ein Wörtchen zu verlieren. Rebecca sah fabelhaft aus; mehr noch bei ihrem zweiten Auftritt als beim ersten. Sie trug ein gerade geschnittenes Kleid in 'Bronze'-Tönen, bei dem ein schmaler Gürtel die Taille andeutete. Grandios war, dass es über und über mit unterschiedlichsten Pailletten bestickt war. Sie strahlte förmlich. Die Haare erinnerten wieder an Audrey Hepburn, diesmal an 'My Fair Lady' auf dem Weg zum Ball. Nur das kleine Mond-Diadem fehlte. Stattdessen ist Ferguson die 'Queen of Cocktailring'. Keiner ihrer Auftritte fand ohne dieses Accessoire statt, was auch wieder für die Klasse und den guten Geschmack des Stylisten spricht.
Hier nun nochmals der sensationel gute Auftritt in der Finalshow. Und auch wenn es zum Sieg nicht gereicht hat, ist das garantiert erst der Beginn ihrer Karriere.



Gewonnen hat Matt, der ist aber auch nicht schlecht. Und irgendwie auch ganz putzig anzuschauen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen