2010/09/21

London Woman FS-2011: Burberry Prorsum...


Burberry macht Trenchcoats und Christopher Bailey gelingt es mal mehr mal weniger gut dem Label ein bisschen Glamour zu geben. Für den nächsten Sommer hat er es insofern vermasselt, dass bis auf ein paar schöne Mäntel und Jacken nichts weiter in Erinnerung bleiben wird. Die Kleider sind zu kurz und auch zuweilen ein bisschen nuttig, die Hosen sind zu eng und erinnern an Balmain, last season.
Aber die Musik war doch recht nett, dafür hat sich der Livestream gelohnt. Dann ist auch noch zu erwähnen wie ein im Verhältnis zu den meisten Models bummelig wirkendes Mädchen mit kurzen Haare über den Laufsteg stapfte, einmal fast die Handtasche verlor und zum Schluß dann kurz vorm Ende noch zu Fall kam. Dieses kleine Drama passte zur Kollektion.
Toll ist aber, dass man auf der Burberry Seite gleich alles ordern kann und bis Größe 48 gearbeitet wird.




Bilder von Burberry

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen