2010/07/17

Im Bett Mit Baptiste...


Karl Lagerfeld hat seiner Muse Baptiste Giabiconi nun ein ganzes Buch gewidmet, 96 Seiten zeigen das Model halb nackt. Der Steidl Verlag war so freundlich mir auf Anfrage hin ein Exemplar zur Verfügung zu stellen. So konnte ich mir selbst ein Bild von Buch und Inhalt machen (und Baptiste mal mit ins Bett nehmen).
Das Buch kommt in einen grauen Schuber, ähnlich dem ebenfalls bei Steidl erschienen 'Berlin' von Hedi Slimane. Mir gefällt die ausgewählte Schift sehr gut. Klare, schnörkellose Buchstaben heben sich gut vom Untergrund ab und machen selbst den einfachen Karton zu etwas besonderem. Auch im inneren des Buches setzt sich die schöne Gestaltung fort. Ich streiche gerne über die samtene Oberfläche des ungestrichenen, festen Papiers.
Den Inhalt zu beschreiben ist viel einfacher als die Beschreibung der Aufmachung. Ich würde sagen, dass der Reiz des Buches weniger die Bilder sind, als die schöne Gestaltung. Nur Baptiste ist leider doch etwas wenig für 96 Seiten. Wenn man ihn als Typ reizvoll findet, kann es die Fantasie anregen, ansonsten wird es schnell langweilig.




Es ist ein schönes Buch, und durchaus ein schönes Geschenk oder eben was für das heimische Sideboard (Bett).



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen